Notebook Surfstick ohne Vertrag

Notizbuch Surfstick ohne Vertrag

Surf-Sticks und Internet-Sticks im Vergleich: Welcher Anbieter hat die besten Surf-Stick-Tarife und die günstigste Hardware für mobiles Surfen? Handy-Internet mit oder ohne Flatrate. Es sind Bestätigungsklicks erforderlich und die Treiber sind bereits auf Ihrem PC, Netbook oder Notebook installiert. Unverbindlich und ohne versteckte Kosten. Preisänderung jederzeit mit oder ohne Vertrag - was ist besser?

Anbieterübersicht für kontraktfreie Surfsticks

Wer mit seinem Notebook oder Netbook unterwegs sein will, sollte einen Surf-Stick verwenden, denn Kabel-Internet ist natürlich nicht möglich. Aber hier muss man vorsichtig sein, denn die Preise sind sehr unterschiedlich, so dass man sie immer miteinander vergleicht und den richtigen Stock für sich aussuchen kann. Surfstöcke gibt es viele verschiedene Hersteller.

Vergleiche und finde das für dich günstigste Angebot: - o2 ist einer der renommiertesten Anbieter, der High-Speed-Internet für private und geschäftliche Kunden auch als Pre-Paid anbietet. Die Tagespauschale beträgt 3,50?, für den ganzen Kalendermonat 25?. Andernfalls zahlt man 0,09 pro Min., aber wenn man selbst surft, hat man nur eine Übertragungsrate von 2Mbit/s.

  • Eine weitere Variante ist der RTL Surfstick. Allerdings sprechen die Schnelligkeit (3,6 Mbit/s) und das limitierte Volumen von max. 1 GB, auch bei der monatlichen Flatrate, dagegen. Der große Vorteil dieses Surf-Sticks ist die Kostensicherheit von 25?. Sie zahlen also nie mehr als 25 pro Jahr. Das tägliche Volumen ist auf 500MB begrenzt, für den ganzen Kalendermonat auf 5GB wie bei o2. Prinzipiell ist es nicht nur auf den Kaufpreis, sondern auch auf mögliche Einschränkungen bei der Auswahl des Providers zu achten.

Die meisten Surf-Flatrates haben ein Datumslimit über den SurfStick. Überschreitet Ihr Nutzerverhalten diese Grenze, so wird die Drehzahl nachgelassen. Beachten Sie daher das im Kleingedruckte spezifizierte Datenaufkommen und gleichen Sie es mit anderen Surf-Stick-Anbietern ab. Bei gelegentlichem Internetsurfen genügt ein monatlicher Datenumfang von mind. 5GB. Bei regelmäßiger Nutzung des Internets oder Online-Rollenspielen ist das Tempo der Datenbegrenzung rasch hoch und die Partien werden durch starke Stöße durchbrochen.

Daher ist für Viel-Surfer und -Player ein unbegrenzter DSL-Anschluss vorzuziehen. Derjenige, der sich für einen Surf-Stick entschieden hat, kann bis zu 2 Woche nach dem Einkauf von seinem Widerrufsrecht profitieren. Das wird empfohlen, wenn der Sticks zu Haus Verbindungsprobleme hat, z.B. wenn die Internetverbindung immer wieder unterbrochen wird oder wenn der Sticks nur eine langsame Internetverbindung zulässt.

Auch interessant

Mehr zum Thema