Prepaid Allnet Flat ohne Vertrag

Vorausbezahlte Allnet Flat ohne Vertrag

Es ist nicht möglich, ohne Guthaben auf seiner SIM-Karte zu telefonieren, SMS zu versenden oder im Internet zu surfen. Studierende, Auszubildende oder Personen ohne festen Arbeitsplatz. Es besteht daher keine längerfristige Vertragsbindung mit diesem Tarif. Im Mobilfunktarifvergleich Verträge ohne Handy. Hier finden Sie die Optionen für Prepaid-Tarife von Blau.

de.

Die Tchibo Allnet-Flat ohne Vertrag für ? 9,99

Der Sondertarif von Tschibo mobile ist vom November bis August buchbar. Ein echtes Allnet Flat ohne Vertrag mit 2 GB Datenvolumen für 9,99 EUR für 4 Wo. Die neue Rate heißt "Smartphone-Sondertarif" und kann ab jetzt auf der Website von Tschibo mobile reserviert werden.

In der EU werden Flat Calls und SMS angeboten und haben eine Mindestdauer von 4 Monaten. Zum Preis von 9,99 EUR pro Monat (genauer: 9,99 EUR für 28 Tage) stehen auch 2 GB LTE-Datenvolumen zur Verfügung, jedoch nur mit 21,6 MBit/s im Dateidownload. Das Aktivierungsentgelt für den Tchibo Preis beträgt fair 7,99 EUR.

Zusätzlich gibt es einen Zuschlag von 30 EUR, wenn Sie Ihre Telefonnummer mitnehmen (dies ist auch ein einmaliger Bonus). Wenn Sie gleichzeitig auch ein Handy mitbestellen möchten, können Sie das Samsung Galaxy J3 von Tchibo für nur 49 EUR erwerben. Jedoch ist dieser Betrag nur gültig, wenn Sie den Vertrag für mind. 6 Monaten nutzen, denn nur dann gibt es den Preisnachlass von 50 EUR.

In der Regel (ohne Rabatt) beträgt der Preis des J3 bei Tchibo 99 EUR. Dass Tchibo dies als "smartes Weltmeisterschaftsangebot" bezeichnet, ist uns ein Rätsel. Bei Tchibo mobile hat wohl jemand gedacht: "Wir müssen auch etwas in die Weltmeisterschaft machen". Der Galaxy J3 verfügt über ein 5 inch AMOLED-Display mit HD-Auflösung und ist dual SIM-fähig.

Wir mochten die Digitalkamera nicht so sehr, als wir das Samsung Galaxy J3 getestet haben, aber für den Kaufpreis ist das Handy in Ordnung.

o2 kündigt ab heute die Allnet-Flatrate für Prepaid-Kunden

o2 hat ab heute zwei neue Prepaid-Smartphone Tarife im Angebot. Dafür fällt das Allnet Flat weg. Seit heute neue o2 Prepaid Tarife Wie angekündigt führt o2 neue Vorverkaufstarife. Die Gesellschaft kündigt daher auch ihre Allnet Flat auf Prepaid-Basis. Zur weiteren Optimierung erhalten die Prepaid-Kunden von o2 nun auch die Aktivierung für "LTE max.

D. h., die Benutzer haben immer die höchstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit zu Verfügung. Das Allnet Flat hat bisher regulär 19,99 ? für vier wochenlang gekostet, war aber in den vergangenen monaten action way für 15 pro Account-Zeitraum erhältlich. Neben der Pauschale für waren Gespräche und SMS in alle Netzwerke im Monatspreis von 1,5 GB Datenvolumen inbegriffen.

Die neue Smart 600 Tarife ist exakt ein Cents günstiger und kosten somit 14,99 ? für vier wochenlang. Statt einer Allnet Flat können Anrufe und Textnachrichten nur innerhalb des o2-Netzes getätigt werden. Für In jedem Rechnungszeitraum steht die Kundenkommunikation in anderen Netzwerken nur 600 Stück an Verfügung zur Verfügung, die über für Gesprächsminuten und Kurznachrichten genutzt werden können.

Er verbleibt bei der Grundgebühr von 9,99 ? für vier wochenlang. Jetzt enthält es 1,25 GB statt 1 GB und 300 Allnet-Geräte (bisher nur 200 Stück). Hinzu kommt die Pauschale für für Gespräche und SMS innerhalb des o2-Netzes. Ein Grundgebühren gibt es nicht und die Benutzer teilen für 9 Cents pro Min. und SMS in alle Netzwerke mit.

Für 99 Cents ist ein 30 MB Datenpaket. AuÃ?erdem sind in allen neuen Prepaid-Tarifen weitere Pakete an Verfügung zu finden, die wahlweise zusÃ?tzlich gebucht werden. Für erhält der Kunde 150 MB für 2,99 EUR, für 5,99 EUR sind 500 MB erhältlich, zum Kaufpreis von 9,99 EUR lässt wird das Speichervolumen um 1 GB erhöht und für 19,99 EUR Interessierte kommen auf weitere 2 GB.

EU Roaming zuständig für weggelassen Allnet Flatrate? Background für der Wegfall von Allnet Flat könnte das geregelte EU-Roaming sein, mit dem der inländische deutsche Mobilfunktarif auch in der gesamten Europäischen Union Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein anwendbar ist. Die o2-interne Flatrate in den Prepaid-Tarifen ist somit von der Verwendung im Auslandgeschäft ausgenommen.

Mehr zum Thema