Prepaid Angebote

Vorausbezahlte Angebote

In Deutschland bieten viele Handy-Discounter gelegentlich für kurze Zeit Prepaid-Angebote in Form von Sonderaktionen an. Alle aktuellen Prepaid-Angebote finden Sie hier. Die Prepaid-Tarife sind ideal für diejenigen, die die volle Kostenkontrolle behalten wollen. Neue Prepaid-Angebote hat die Deutsche Telekom im Programm.

Prepaid-Tarifvergleich im Offline-Handel

Die Mobilfunkmärkte in Deutschland sind neben den traditionellen Netzbetreibern und ihren Postpaid-Tarifen mit einer riesigen Bandbreite an Alternativ-Prepaid-Anbietern übersät. Zu den Eigenmarken der vielen Diskont- und größeren Handelsketten gehören vor allem die ungebundenen zweiten Markenzeichen der Netzbetreiber für ordentliche Strudel im Handel. Im ersten Teil dieses Vergleiches haben wir uns auf die Eigenmarken des Discounters beschränkt konzentriert, die im Handel erhältlich sind.

Im Fokus steht dieses Mal derjenige Prepaid-Provider, der nicht nur über eine einzige Discount-Kette erhältlich ist. Denn auch in Kiosks, Tankautomaten und anderen Einrichtungen sind Provider wie Blau, congstar, karmobil oder Lycamobil zuhause. Üblicherweise beginnt die Anlagenkarte zum Laden mit Beträgen ab 10, bis zu 50Euro.

Einige Prepaidanbieter setzten dabei auf Guthabenkarten mit einem Zahlencode zum kostenlosen Rubbeln, der auf der Website Rückseite zu finden ist. Wenn Sie keinen Prepaid-Tarif von einer Discount-Kette wie Netto, rEWE oder Kaufland wünschen, können Sie auch an anderen Standorten einen Prepaid-Tarif von klassischen Online-Anbietern zur sofortigen Abholung vorfinden. Aber auch die Preise der drei groÃ?en Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica o2 liegen nicht nur in den GeschÃ?ften der Bieter selbst.

Einige Prepaid-Anbieter sind auch an der Tankstelle und am Kiosk zu finden. Deutschland wohl bekanntestes, aber nicht mehr größeres Netz ist die Telekom, die in eigenen Niederlassungen und bei Handelspartnern wie Deutscher Bundespost, Medienmarkt, Saturn, dm und weiteren ihre Prepaid-Tarife bietet. In der Regel basiert das Preisangebot auf dem MagentaMobil-Starttarif für Partner unter beschränkt und der MagentaMobil-Starttarif für die Schweizerische Bundespost ist auf erhältlich beschränkt.

Minutentarife (60/60)9 CentTelekom-Flat, sonst 9 CentTelekom-Flat, 100 Gratiseinheiten, Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie den Prepaid-Tarif am Ende des Abrechnungszeitraums im Kundenzentrum der Telekom ändern können. Wenn in einen günstigeren Preis geändert werden soll, sind 4,95 EUR bei gebühr fällig, der Umstieg in einen höheren zu haben. Im Inland werden von Vodafone in den eigenen Niederlassungen vier unterschiedliche Prepaidtarife angeboten, von denen drei feste Bedingungen haben.

Beim vierten Preis geht es um CallYa Flex, wo der Teil der kostenlosen Einheiten für, sowie das enthaltene Datenvolumen, lässt, je nachdem, welches auf der stärksten verwendet wurde, angepasst wird. Minutentarife (60/60)9 CentVodafone-Flat, 200 freie Einheiten, Mit gut 48 Mio. Teilnehmern im dritten Vierteljahr 2017 laut Bundesnetzagentur ist Telefónica o2 heute der gröÃ?te in Deutschland.

Auf o2 wird ein reales Prepaid-Angebot unter der o2 Loop-Marke ohne Monatskosten offeriert; für die übrigen Prepaid-Tarife fallen monatlich während an. ALIGN = Preise pro Minute (60/60)9 Cent9 Cento2-Flat, 300 freie Einheiten, dann 9 Cento2-Flat, 600 freie Einheiten, (LTE Max). Selbst wenn alle drei Netzbetreiber in Deutschland authentische Prepaid-Tarife im herkömmlichen Sinne bieten, zahlt sich der Ausblick auf den Wettbewerb aus.

Außer allen Privatmarken von Billiganbietern, Drogeriemärkten, händlern und händlern, gibt es noch ganz klassisch Prepaidanbieter, die ihre Preise meist über das Internet ausgeben. Alle diese Einzeltarife der Prepaidanbieter aufzuzählen, wäre nicht nutzbringend. Deshalb verweisen wir bei diesen Offerten auf die oder ggf. die jeweils wichtigen Preise der entsprechenden Betreiber.

Übrigens: Ursprünglich soll an dieser Stelle mit Ursprünglich das Prepaid-Angebot von Media-Markt und Saturn werden. Diese künftig werden jedoch nicht mehr zugunsten anderer Prepaid-Anbieter und Postpaid-verträge offeriert. Deshalb verzichtet man auf die Daten, auch wenn diese in Einzelbranchen durchaus noch im Angebot zu haben sind. Prepaid-Tarife im Freihandel Auf dem Telefónica Deutschland Netzwerk ist Blau in den meisten Discountern, Kiosks und Tankautomaten vor Ort mit dabei: Verfügung

Nach dem Standardtarif blau M für sind 9,99 ? pro Monat nach Vertriebsbüro weitere kostenpflichtige Tarife zu haben. Mit blau kommt dazu, dass es für Kundinnen und Kunden einen monatlichen Aufpreis Airbag im Wert von 39 EUR gibt. D. h., dass im Abrechnungszeitraum nie mehr als max. 39 EUR für Telefondaten, SMS und Mobilfunkdaten genutzt werden können.

Interessierte von Fonic sollten darauf hinweisen, dass es unter dem Markennamen Fonic zusammen drei Angebote gibt: Die Fonic als Tochtergesellschaft von Telefónica Deutschland, Fonic mobil als Nachfolger von LIDL Mobil und Callmobil Fonic. Im Telefónica Deutschland Netz sind alle drei Betreiber tÃ?tig, wovon nur Fonic und Fonic mobil auch tatsächlich Telefónica Deutschland gehören. In der Branche üblicherweise sind die beiden kleinen Prepaid-Tarife Fonic Smart S für Only accessibility und Fonic Classic für Little Telefonierer, sowie Fonic All Net Flat für Viel Telefonierer zu finden. Sie finden sie in der Rubrik "Fonic Smart S".

BILDconnect ist das Prepaid-Angebot des Axel Springer Verlages in Zusammenarbeit mit BILDconnect. Sämtliche Preise sind ebenfalls fakultativ. Wem in seinen Handy-Daten hauptsächlich auf bloße Textnachrichten über WhatsApp beschränkt verwendet wird, findet mit WhatsApp SIM einen geeigneten Werbespot. Nachteilig ist, dass das Versenden von Fotos und Filmen nicht enthalten ist und das kostenlose Datenvolumen für die Chat-Orgien auf max. 1 GB in der Abrechnungsperiode von 30 Tagen ist.

Zudem ist das Mobiles Surfing in dieser kostenlosen Version grundsätzlich auf 32 kBit/s reduziert. Wahlweise die Zusatzpakete Was steht zu Verfügung, wobei je nach Packet 400 oder 1500 inklusive Einheiten für Telephonie, SMS und Mobilfunkdaten (maximal 21,6 MBit/s) zu Verfügung gehören. Endlich gibt es den Prepaid-Anbieter IhrHandy.

Das Onlinehandy wird von der Firma Drrillisch bedient - Retailgeschäfte wurde von der Firma Drrillisch vertrieben - und gehört in diesem Preisvergleich mit 8 Cents pro minute sowie SMS im Basistarif zu den günstigeren Werbemittel-Anbietern bei Minutenpreisen mit SMS in alle deutschlandweit verfügbaren Netzwerke. Ein Megabyte wird zusätzlich mit 8 Cents im Grundpreis verrechnet.

Ein weiterer Vergleich unserer Mobilfunktarife mit einem Steckbrief für Smartphone-Nutzer zeigen trotz des selben Netzwerks signifikante Abweichungen zwischen den Prepaid-Tarifen, wobei die Abweichungen im Rahmen von etwas unter 2, 3. FÃ?r Telefónica-basierte Prepaid-Anbieter sind letztlich die inklusiven Einheiten ausschlaggebend. Das Prepaid-Angebot von karmobil ist hauptsächlich bei Media Markt/Saturn, EP: electronics partner und mobilcom-debitel erhältlich.

Auch die Verwendung von LTE ist wie bei fast allen anderen Prepaid-Angeboten im Vodafone Netz nicht möglich, auch nicht mit der optionalen Tarifoption. 1. ist einer der wenigen Prepaid-Anbieter, bei dem die Web-Sessions im Vodafone Netz unterstützt buchbar sind. Es geht bei der WEB-Session um den zeitbasierten Zugang zum mobilen Internetzugang, der je nach Nutzungsdauer auf 1 oder 3 GB Datenvolumen beschränkt ist.

BILDmobil ist nicht der gleiche Prepaid-Anbieter wie BILDconnect. Neben dem Basistarif, dem "Alles Drin-Tarif" mit zusätzlichen Zugang zu BILDPlus über, ist die BILD-App im Gegenwert von 4,99 ? pro Monat für Verfügung als reales Prepaid-Angebot ohne Monatskosten erhältlich, während es bei BILDconnect noch mehr Möglichkeiten gibt.

Die Fyve ist ein Produkt der ProSiebenSat.1 Group. Die Basistarife zeichnen sich dadurch aus, dass im Takt von 30 Tagen willkürlich die gebuchte Option geändert werden kann, die sich nicht durch feste getrennte Inklusiveinheiten für, Telephonie, SMS und Mobilfunkdaten, sondern durch flexible Kombinierbarkeit der Inklusiveinheiten auszeichnet. Fyve landen also öfter auf der Front Plätzen, wenn es um Plätzen Prepaid-Tarife im Vodafone Netz geht.

Die eigenständige Tochterfirma der Telekomcongstar ist in einigen Diskountern, sowie in Geschäften der Telekom, bei dm und in Kiosks sowie Tankautomaten zuhause. Gewöhnlich wird sächlich der Preis Prepaid wie ich will mit 10, EUR Startguthaben vertrieben, bei dem sich der (kostenpflichtige) Anteil an Telefónica, SMS und Mobilfunkdaten einrichtet.

Auch andere Prepaidtarife wie z. B. kongstar Smart oder kongstar-alnet flat können in Einzelfällen gefunden werden. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass das 3G-Netzwerk der Telekom genutzt wird und nicht das LTE-Netzwerk! Zusätzlich zum Netzwerk von Vodafone bietet Ihnen clarmobil auch Dienste im Netzwerk der DT. Es können nur die Preise für die Modelle Allnet Flat 2000, Softphone Flat 1000 und Data Flat 2000 buchbar sein.

Der Rest der Preise in der Rubrik Internet: Qualität wird über das Vodafone-Netzwerk vertrieben. Das Angebot im Internet der Telekom ist sehr groß, sofern die Prepaidtarife der Discounter-Ketten im Handel weggelassen werden. Wer einen Prepaid Tarif in der Telekom einsetzen möchte, sollte auf einen der vielen Betreiber der Handelskette setzen, die dem Smartphone die Nutzung zu übersichtlichen günstigeren Kosten ermöglichen.

Selbst wenn es möglich ist, mit einer Prepaid-SIM ins benachbarte Land zu gehen, können dadurch sehr schnelle entstehen. Deshalb haben sich einige Prepaid-Anbieter einen Ruf als sogenannter Ethno-Discounter gemacht, dessen Zielpublikum verstärkt im Auslande hält und sich auch dort öfter aufhält kontaktieren. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass es sich nicht immer um allgemeine preisgünstige Preise handeln muss.

Ausländische Telefonanrufe spezialisierten Prepaid-Tarife im Telefónica Deutschland Netzanbieter Ay Yildiz hat sich auf türkische Bürger in Deutschland, um ihre Verständigung mit Mitgliedern sowie Angehörigen und Freunden im Türkei zu erleichtern. Das Prepaid-Paket gibt es an der Tankstelle und am Kiosk. Die anderen von Ay Yildiz vertriebenen Ay Allnet Prepaid-Tarife sind ebenso zu haben.

Es ist zu bemerken, dass bei Lebara zu jedem gebühr einzigartig 15 Cents gebühr neben den gültigen Minutenpreisen im Prepaid-Tarif hinzukommen. Als mit dem Wettbewerb â??Der Anbietende für für??bietet sich, ganz besonders, der Migrant oder Emigrant, der Flüchtlinge Kontakte zu seiner Gastfamilie aus seinem Herkunftsland hält und trotzdem billig innerhalb Deutschlands anrufen will.

Die Starterpauschale für 10, inklusive 7,50 EUR Startguthaben - bei der ersten Verladung gibt es zusätzlich gratis 2,50 EUR Vermögen dazu - bieten dabei die gleichen Bedingungen wie Lebara. Allerdings ist die Nutzung des mobilen Internets mit 15 Prozent pro Megabyte bereits im Standardtarif enthalten. Ortel-Mobil ist der vierte Provider mit einer ausländischen Nutzerzielgruppe und betreibt wie Ay Yildiz das Netzwerk von Telefónica Deutschland.

Mit seinem Starterpaket ist bereits 1 GB Datenvolumen beinhaltet, eine Variante, die nach 28 Tagen Betriebszeit um weitere 28 Tage automatisiert wird für 9,90 ? verlängert Deshalb wendet sich Ortel-Mobile in erster Linie an solche Kundinnen und Kunden, die Kontakte im In- und Ausland haben. In Deutschland gibt es eine sehr große Zahl von Prepaid-Anbietern und noch mehr Prepaid-Tarife, die oft nur wenig kosten, aber durch Einzelheiten einen entscheidenden Einfluss auf die Mobilfunkkosten haben können.

Manche Preise unterscheiden sich auch durch spezielle zusätzliche Optionen oder Inhalte. Vor allem das enthaltene Datenvolumen, das genutzte Mobilfunknetz und mögliche Inklusivgeräte sind ausschlaggebend dafür, ob der gewünschte Prepaidtarif richtig ist. Deshalb ist es lohnenswert, vor dem Erwerb eines Prepaid-Tarifs im Offline-Handel einen Vergleich der Mobilfunktarife vorzunehmen und den für Sie geeigneten Preis im Voraus zu eruieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema