Prepaid Handy Flat

Mobile Prepaid-Wohnung

Sie benötigen zusätzliche Gesprächsminuten zu Ihrem Allnet Flat oder Flexi Paket? Falsch eingestellte Flatrate: Achtung: Wenn Sie diesen Irrtum begehen, wird Ihr Prepaid-Handy zu einer Kostenstelle. Pauschaltarife sollen uns uneingeschränktes Telephonieren und Wellenreiten erlauben - und uns vor zu hohen Mobilfunkrechnungen absichern. Buchen Sie Ihre Flotte über eine Prepaidkarte, die jedoch eine böse Ã?berraschung sein kann.

Mit einer Pauschale soll dem Anwender die vollständige Kontrolle über die Kosten ermöglicht werden. Wenn Sie die Abbuchung jedoch über eine Prepaidkarte vornehmen, müssen Sie die Einstellung beachten. Reichen die Gutschriften auf der Kreditkarte nicht aus, kann der Nutzer im in der Regel deutlich höheren Basistarif einsteigen.

Wenn Sie über Ihre Prepaid-Karte Monatspakete buchen, geraten Sie rasch in eine Kostentief. Der Pauschalpreis kann jeden Monat von der Prepaid-Karte abgezogen werden. Hier schlummert die Falle: "Reicht das Kontoguthaben für die Pauschale zum Zeitpunkt der Belastung nicht aus, fallen Sie in den Basistarif", sagt Georg Tryba von der Verbraucherberatung.

Anschliessend ist ein Telefon, SMS und Surfen in der Regel viel teurer. Die Problematik: Der Benutzer setzt seine Prepaid-Karte aufgeladen. "Die meisten Benutzer wissen nicht, dass ihr Kredit den Pauschalpreis jeden Tag abdecken muss. "Ein Beispiel: Der Benutzer hat festgelegt, dass sein Konto aufgeladen wird, sobald es unter den Wert von fünf Euros abfällt.

Der Pauschalpreis beträgt jedoch acht Euros. Dabei kann es rasch vorkommen, dass der Kredit unter acht Euros sinkt und das Flat nicht belastet wird. Anschließend kann der Benutzer unbeachtet telefonieren, texten und surfen, in der Regel zu einem deutlich höheren Grundpreis. Unterschreitet sein Kredit dann fünf Euros, wird er nachgeladen.

"Nur eine SMS des Anbieters benachrichtigt den Benutzer über die Aufladung", erläutert Tryba. Die Umbuchung muss der Benutzer selbst vornehmen. "Es gab einige hundert Euros, die die Käufer bezahlt haben", erzählt Tryba. Damit dies nicht zu einer prinzipiellen Preisfalle wird, stellen Prepaid-Anwender die Begrenzung der automatisierten Ladung hoch genug ein, empfiehlt der Verbraucherschutz.

Das bedeutet, dass immer genügend Guthaben auf der Kreditkarte vorhanden ist, wenn der Provider das Flatrate-Paket belastet.

Auch interessant

Mehr zum Thema