Prepaid Karte für Internet Stick

Wertkarte für Internet Stick

Wir bieten neben Sim-Karten mit Flatrate auch Prepaid-SIM-Karten zur Verwendung in Ihrem Surf-Stick an. Wird das Guthaben nicht aufgeladen, wird die SIM-Karte passiviert. Der Stick kontaktiert dann über die eingelegte SIM-Karte das Netz des jeweiligen Anbieters und los geht's. Der Zugang zum Internet könnte kaum einfacher sein: Surf-Stick - Mobile Internet Ein Surf-Stick ist ein kleines Modem, das mit einer SIM-Karte ausgestattet ist und für den mobilen Zugriff auf das Internet genutzt werden kann.

Der Tchibo Internet-Stick wird aktuell von Tchibo vertrieben für 19,95 EUR

Die Tchibo hat den Internet-Stick für im Zuge einer Kampagne um 33 % gesenkt. Liegt der Surf-Stick in der Regel bei für 29,95 ? erhältlich, so wird er im Online-Shop des Kaffeerösters zur Zeit für 19,95 ? verkauft. Hinzu kommen 4,95 EUR Versandspesen, so dass der Gesamtbetrag 24,90 EUR beträgt. Für die Verwendung von GPRS- und UMTS-basierten Internetzugängen im o2-Netz stellt Tchibo eine Prepaid-Karte zur Verfügung.

Wer den Tchibo Surf-Stick bestellt, erhält die Internetflatrate L für für einen ganzen Tag. Ab dem ersten Lebensmonat für wird die monatliche 500 MB große, unverdrosselte, monatliche Rate von 9,95? errechnet. Auch Tchibo stellt Ihnen diverse Varianten der Internetflatrate L zur Verfügung. Der Basistarif wählen ist für alle, die den Zugang zum Internet nur in Ausnahmefällen benötigen.

Auch für Gelegenheitsanwender eignet sich die Internet-Tages-Flatrate, die mit 2,95 ? pro Tag zu buchen ist schlägt. Für Tchibo stellt auch die Internet-Flatrate XL zur Verfügung, die mit einem monatlich zu zahlenden Betrag von 19,95 ? in die Bücher kommt. Das sind 5 GB Highspeed-Datenvolumen pro Tag verfügbar.

Datenstart - Prepaid-Daten und Internet-Stick-Tarife der Telekom

Derzeit gibt es drei Buchungsmöglichkeiten für Internet-Flatrates von DST: Datenanfang: Internet-Flatrates: Wird die Karte von einem unserer Gäste nicht genutzt, fallen keine weiteren Mehrkosten an. Die Kaufsumme der Karte beträgt derzeit 9,95 EUR und beinhaltet bereits 10 EUR Abrechnungskredit. So können Sie direkt mit den Prepaid-Datenkarten im Internet unterwegs sein.

Eine weitere interessante Möglichkeit ist die 1GB-Option, die im Prepaid-Bereich wesentlich mehr Datenmenge als die bisherigen Telekom-Flatrates bereitstellt. Im Prepaid-Bereich weichen die Optionen für Datenstartflatches von den üblichen Pauschalen ab, da sie sich nicht selbst ausdehnen. Weil Sie nicht ohne Pauschale fahren können, ist das kein Hindernis, ohne Pauschale würden Sie auf die Auswahl-Seite für die Pauschale weitergeleitet und können dann wählen, nach welchem Tarif-Modell Sie suchen möchten.

Für die Datenstart-Flatrates gilt die übliche Einschränkung der Internetnutzung. Sie müssen daher in der Regel nachladen, bevor Sie eine geeignete Prepaid Internet Flat reservieren können. Zu den Restriktionen in diesem Zusammenhang kommentiert die Deutsche Telekom: "Für die Reservierung ist ein entsprechender Mindestguthabenbetrag auf Ihrer Prepaid-Karte in Höhe des entsprechenden Options-Preises notwendig.

Der Pauschalpreis kann nicht für den Datenverkehr mit Brombeeren, für IP (Voice over IP) und Peer-to-Peer verwendet werden. Gegenwärtig blockiert die Deutsche Telekom solche Anschlüsse selbst. Gegenwärtig werden die Prepaid-Tarife der Telekom jedoch ohne zusätzliche Geräte bereitgestellt. â??Wer eine Prepaid-Karte mit Internet-Stick im Paket haben will, muss deshalb im D1-Netz tagesaktuell zu den Congstar-Angeboten gelangen.

Der LTE Speedstick V ist bei der Telekom selbst erhältlich. Diese kann für 69,95 EUR erworben werden und ermöglicht LTE-Verbindungen mit Downloads bis zu 150 MBit/s und Upgrades bis zu 50MBit/s. Es gibt keinen Boni für den Stick in Zusammenhang mit der Prepaid-Karte. Inzwischen gibt es LTE-Sticks auch bei vielen anderen Providern und Online-Portalen, so dass Sie nicht zwangsläufig den Original-LTE-Stick der Telekom verwenden müssen.

Mit den neuen Datenstartpreisen der Deutschen Telekom wird eine sehr flexible Datenrate mit LTE-Anschluss im gut entwickelten 1. Für viele Anwender, die noch kein Congstar anbieten, sollte dies eine attraktive Variante zu Congstar sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema