Prepaid Karte mit Sms Flat

Wertkarte mit Sms Flat

werden automatisch verlängert, wenn genügend Guthaben auf der Karte vorhanden ist, z.B. eine Flatrate in alle deutschen Netze oder eine SMS-Flatrate beinhaltet auch eine Sprach- und SMS-Flatrate an andere Telekom-Kunden. LTE-Tarif mit einer Allnet-Flatrate (Telefonie und SMS). Die Kostenbremse verwendet lokale SIM-Karten mit Prepaid-Funktion.

Zeitvertrag oder Prepaid: Wann ist welcher Preis sinnvoll?

Ob das erste Mobiltelefon, ein neuer Chip oder ein ausgelaufener Mietvertrag - in all diesen Fällen denken Sie an einen neuen Preis. Es wird aufgezeigt, was befristete Verträge, Prepaid-Angebote und monatliche Kündigungstarife zu leisten haben. Vorkasse - ein abgekündigtes Modell? In der Vergangenheit waren Prepaid-Tarife die übliche Einstiegsmethode in den Mobilfunkbereich.

Eine flexible Variante mit niedrigen Stückpreisen für Anrufe und SMS bieten die optimale Gelegenheit, preisbewußt mit anderen in Verbindung zu sein. Die Prepaid-Karte wird per Kreditkarte aufgeladen. Prepaid-Modelle können mittlerweile oft auch Monatspakete zum Fixpreis buchen, z.B. eine Pauschale in alle deutsche Netzwerke oder eine SMS-Flatrate.

Man kann Surfpakete reservieren, die dann ein bestimmtes Datenaufkommen liefern. Auch hier besteht der Nutzen von Prepaid-Angeboten gegenüber befristeten Verträgen: Das Angebot kann jeden Monat storniert werden. Sie können das Package auch ändern, wenn Sie weniger oder mehr Datenmengen benötigen. Haben Sie noch weitere Frage zum Datenaufkommen?

Wir haben den richtigen Leitfaden "Datenvolumen - was, wo und wie viel? Sie sind in der Regel 24-monatige Verträge mit Mobilfunkbetreibern abgeschlossen. Wenn Sie sich also für einen "echten" Auftrag entscheiden, sollten Sie genau überlegen, ob er auch für Ihre eigenen Anforderungen die beste ist. Möglicherweise lohnt es sich jedoch, einen Festtarif mit einem Kontrakt zu schließen.

Sinnvoll ist die direkte Auswahl eines geeigneten Smartphones zum Selbstkostenpreis. Damit haben Sie einen einheitlichen Gesprächspartner für Tarife und Smartphones. Darüber hinaus gibt es einige Angebote, die die meisten Prepaid-Pläne nicht anbieten, wie z.B. eine Handyversicherung, den LTE-Standard oder in die Tarife eingebundene Musikstreaming-Dienste. Was Sie bei Härtefällen tun können, finden Sie in unserem Leitfaden "Kann ein Mobilfunkvertrag frühzeitig gekündigt werden?

Bei vielen Anbietern wird eine solche Flex-Version zusätzlich zu den traditionellen Preisen angeboten, aber die monatlichen Gebühren oder der Einmalverbindungspreis sind etwas teurer. Wer viel telefoniert, SMS schreibt, oft und rasch im Netz surft und dabei ein aktuelles Handy sucht, kommt kaum um einen wirklichen befristeten Vertrag herum.

Er bietet die umfangreichsten Möglichkeiten und die Option, einen Preis und ein Handy von einem einzigen Provider zu erstehen. Wem es dennoch nicht gefällt, sich für 2 Jahre an einen Kontrakt zu halten, der sollte sich nach monatlichen Kündigungstarifen umschauen - auch wenn diese zum Teil etwas aufwendiger sind. Wenn Sie auf individuelle Gestaltung setzen und kein weiteres Handy benötigen, werden Sie mit den modularen Modellen vieler Prepaid-Provider zufrieden sein.

Dabei kann sich der Interessent seinen neuen Preis selbst aussuchen, um seine individuellen Anforderungen zu 100 Prozent erfüllen zu können.

Auch interessant

Mehr zum Thema