Prepaid Smartphone Tarife

Vorausbezahlte Smartphone-Tarife

Buchen Sie einfach günstige Tarifoptionen nach dem Kauf im Online-Service oder bei der Aktivierung der SIM-Karte:. Der Prepaid-Ratenvergleich ist dann die richtige Adresse für Sie. Preis, Smartphone und Service auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Handytarife mit Prepaid-Vertrag finden Sie bei zahlreichen Mobilfunkanbietern. Mit einer neuen Sparaktion macht Rossmann mobil auf sich aufmerksam: Der Smartphone-Tarif der Apotheke kann jetzt zu einem reduzierten Preis gebucht werden.

Blau.de Prepaid: Prepaid-Tarife für Handys und Smartphones im Übersicht

Die Billiganbieterin Blau.de aus dem Telefónica-Netzwerk stellt neue Pauschaltarife für ihr Prepaid-Angebot vor.... Von nun an können Sie als Kunde oder Interessent die neuen Allnet-Wohnungen mitbestellen. Die Tochterfirma von O2-Telefonica, Blau.de, stellt sich seit Juni mit einer neuen Tarifstruktur für ihre Vorabangebote vor. Alle Tarife von Blue werden für den gesamten 4-wöchigen Aufenthalt (28 Tage) errechnet.

Abhängig von der Tarifvariante erhält der Neukunde ein Anfangsvermögen in der Größenordnung von 10 bis 20 EUR. Vom 10.07. bis 09.10. bekommen unsere Kundinnen und Kunden im Rahmen der SIM-Aktivierung zusätzlich 10 GB Datenvolumen kostenlos zur Verfügung gestellt. Möchte man seine alte Prepaid-Rufnummer zu Blau.de bringen, muss man eine Umbuchungsgebühr von 24,95 zahlen? Die Umtauschgebühr wird unmittelbar vom Kontoguthaben der Prepaid-Karte abgebucht und muss zunächst mit einem Kontoguthaben von 24,95 EUR nachgeladen werden.

Mit dem " Blue 9 Cents " bietet der Anbieter den billigsten Zugang in die Prepaid-Welt. Im Grunde ist das Paket für alle geeignet, die nur eine SIM-Karte vom Provider wollen, ein zweites Handy bedienen oder ihr erstes Gerät extrem wenig ausnutzen. Außerdem gibt es keine monatlichen Grundgebühren. Der " Balu Allnet S " ist für Benutzer mit moderatem Datenkonsum geeignet.

Die Datenmenge von 1,5 GB ist für umfangreichere Surf-Sessions auf dem Smartphone durchaus ausreichend. Power-User, die Video- und Musiksendungen für den mobilen Einsatz nutzen wollen, sind mit dem Preis weniger gut bedient. Diejenigen, die neben den üblichen Reisen ins Internet ab und zu auch mal Musiktitel strömen oder Filme auf YouTube ansehen, sind mit dem "Blau Allnet M" auf der sicheren Seite. Mit dem "Blau Allnet M".

Das enthaltene Datenvolumen von 3 GB sollte für die meisten Anwender ausreichend sein.

Prepaid Tarife für Smartphones| c't Magazine

Dabei sind sie kostengünstig und vielseitig, ermöglichen eine vollständige Kontrolle der Kosten und sind für jeden ohne Kreditprüfung verfügbar. Auch für häufige Nutzer bietet der Provider eine Vielzahl von Möglichkeiten. Laut VATM betrug der Umsatz der Industrie im Jahr 2017 rund 27 Mrd. EUR, also fast 700 EUR pro Haushalte bzw. 350 EUR pro Einwohner.

Viele Jahre lang ist der Kurs im Prepaid-Bereich auf 9 Cents gesenkt worden - 5 oder 6 Cents sind wieder vom Tisch. Der Standardpreis, oft 9,99 EUR pro Kalendermonat, bleibt beibehalten. Im Gegensatz zu befristeten Verträgen profitiert der Prepaid-Kunde unmittelbar von veränderten Bedingungen. In den meisten Fällen werden die Tarife nicht nur für neue sondern auch für bestehende Verbraucher angepasst, so dass sie nicht bei jeder Tarifrunde in den Wettbewerb gehen.

Prepaid-Angebote sind bis zu einem Monatsverbrauch von 2 bis 3 Gigabytes durchgängig kostengünstiger als befristete Verträge mit einem vergleichbaren Leistungsspektrum. Ist die Nachfrage höher, wird das Spektrum der Prepaid-Lösungen sehr schlank und verhältnismäßig aufwendig. Die Bildmobil verweist von ihren Preisen auf ein "Informationsblatt" (links). Reale Prepaid-Karten haben einen großen Vorteil: vollständige Kontrolle über die Kosten.

Bei Vertragsabschluss findet keine Kreditprüfung statt; Sie können Prepaid-Angebote auch als klammen Debitor verwenden oder wenn Sie befürchten, dass weitere Buchungen bei der Firma über Handyverträge Ihre Bonität mindern. Eine unvorsichtige Handhabung kann erheblichen Schaden anrichten und die Bekämpfung von Betrug durch die Provider wird oft erst wirksam, wenn bereits eine 4-stellige Rechnung bezahlt wurde.

Die Tatsache, dass ein Provider Vorauszahlung fordert, heißt nicht unbedingt, dass er auch Kontrolle über die Kosten hat. Es wird darauf hingewiesen, dass der Provider rückwirkend kassieren möchte, d.h. über ein Postpaid- und kein Prepaid-Angebot verfügt, auch wenn das Konto des Kunden immer über eine Gutschrift verfügt.

Auch interessant

Mehr zum Thema