Prepaid Surfen ohne Vertrag

Vorkasse ohne Vertrag

Hier finden Sie zahlreiche Anbieter ohne Vertrag mit Tarifoptionen für das mobile Internet. Die Nutzung von BlackBerry ist nicht Gegenstand des Vertrages. Surfen oder Chatten ohne Datenvolumen. Sind die Preise für mobiles Surfen im EU-Vergleich so hoch? Das Prepaid-Internet ohne Vertrag von BILDmobil FONIC beweist Kreativität und bringt ein neues und wirklich spannendes Angebot auf den Tisch.

Blue Prepaid: Neue Surf-Option für 2,49 EUR

Im Blau Prepaid können wenige Surfer für vier Wochen schon ab 2,49 EUR auf das Internet-Handy zugreifen. MÜNCHEN - Ab dem achten Monat ist der 9-Cent-Tarif bei Blau erhältlich (www.blau.de Dieser Partnerlink ist ein Partnerlink, der die Benutzer zu Websites Dritter leitet. Partner-Programme haben keinen Einfluß auf unsere redaktionellen Berichte, Preisangaben oder Platzierung in Tarifrechnern) erneuerten Surf-Optionen, mit denen der Kunde ab 2,49 EUR für vier Wochen Handy surfen kann.

Abhängig davon, wie viel High-Speed-Volumen Sie verwenden wollen, können Sie zwischen vier verschiedenen Möglichkeiten auswählen. Das bestehende Zubehör für die Modelle S, M und L sowie das neue Modell XS von Blu Surf wurden überarbeitet. Das Surfpaket kann variabel zum 9-Cent-Tarif hinzugefügt werden. Der neue Rucksack Blue Surf XS verfügt über ein bewegliches Speichervolumen von 300 MB für 2,49 EUR, das für vier Monate ausnutzbar ist.

Das bestehende Surfangebot wurde verbessert: Der Blue Surf S beinhaltet nun 700 MB statt 300 MB für 4,99 EUR, der Blue Surf M kommt jetzt mit 1,75 EUR für 8,99 EUR und der Blue Surf L hat vier EUR Datenvolumen für 13,99 EUR statt wie bisher drei EUR für 14,99 EUR.

Die 9-Cent-Rate von Blue hat keine monatlichen Grundgebühren, für das Startpaket wird eine einmalige Gebühr von 9,99 EUR erhoben. Sämtliche Surfoptionen stehen sowohl Neu- als auch Altkunden zur Verfügung und sind ab dem Aktivierungszeitpunkt für vier Wochen gültig. Sie können über blau.de im Bereich Kunden oder in der My Blue App reserviert werden.

Sämtliche Informationen ohne Garantie.

Datenstart| LTE Prepaid für das Surfen von der Deutschen Telekom

August 2018: Die Deutsche Telekom setzt eindeutig auf schnelle LTE-Tarife mit befristeten Verträgen. Seit drei Jahren bieten wir unseren Kundinnen und Kunden Prepaid-Lösungen mit schnellem Einsatz von MTE an. Gerade für Gelegenheitssurfer kann "Data Start" die optimale und günstigste Alternative sein. Ab wann ist ein solches Prepaid-Set sinnvoll? Vorausbezahlte Tarife sind immer dann sinnvoll, wenn sie nicht regelmässig, d.h. kaum monatlich über das Jahr verteilt, genutzt werden.

Bei " Data Stop " haben Sie die volle Kontrolle über die Kosten ohne Vertrag und Mindestverkauf! Wenn Sie lieber zu Hause über WLAN surfen und nur vereinzelt (alle paar Wochen) das bewegliche Netz auf Ihrem Tablett oder LTE-Router nutzen, fahren Sie mit Prepaid quasi immer besser. Wird z. B. die Lösung für das Mobiles Internetsystem nur 1-2 Monaten im Jahr auf einem Stock oder Tablett genutzt (Urlaub, Ausflug), bezahlen Sie 80-90% des Jahrs.

Dabei zahlt sich Prepaid ohne monatlichen Grundpreis aus! Bereits seit Jahren stellt die Deutsche Telekom die modernste Mobilfunk-Generation (4G/LTE) in allen Tarifen zur Verfügung. Mit dem Daten-Turbo wird das Netz nun auf rasante 300 Megabit pro Minute schnell. Mit " MagentaMobil starten " hat LTE im Septembre 2015 erstmalig im Telekommunikationsnetz via Prepaid ermöglicht.

Der Schwerpunkt von Data Start liegt auf dem mobilen Surfen auf dem Tablett oder Surf-Stick mit 4G. Die Telekom ersetzte im Dez. 2015 die bisherigen Xtra-Pakete, die nur 8 Megabit und 3G-fähig waren. Wenn Sie das Starter-Set "Data Start" wählen, können Sie zwischen drei verschiedenen Tarifen wählen.

Das " DataStartFlat S " ist 24 Std. lang gýltig und kosten 2,95 EUR pro Buchen. Bei der " Data Startflat M " Version steht Ihnen für eine ganze Woche-Gebiet eine schnelle Internetverbindung zum Gesamtpreis von 9,95 ? zur Verfügung. Wenn Sie dagegen 30 Tage benötigen, wählen Sie das "Flat L". Sämtliche Ausführungen erlauben das mobile Surfen zum Fixpreis von bis zu 300.000 Kilobit (300 MBit) pro 4G/LTE.

Der maximale Upload beträgt 50000 KBit/s (50 MBit). Wird die " Data Start " SIM auf einem Notebook oder Computer verwendet, ist ein entsprechender USB-Surf-Stick erforderlich. Für Interessierte im Telekom-Shop gibt es ein preisgünstiges Angebot. Jedoch ist der Stock etwas staubig, da er nur LTE CAT 4 anbietet und daher nur bis zu 150 Megabit ausreicht.

Im Telekommunikationsnetz wird für die vollständige LTE-Leistung von bis zu 300 Megabit pro Sekunde zumindest CAT 6 benötigt. Seit 2018 gibt es jedoch einen neuen Telekomshop, der auch LTE mit bis zu 600 Megabit verarbeiten kann. Anders als bei den Vertragspreisen gibt es bei Prepaid-Paketen im Falle eines Einbruchs innerhalb der vereinbarten Frist keine Möglichkeiten, das Paketvolumen zu erhöhen.

Beispiel: Sie reservieren "DataStartM" und die 750 MB sind bereits vor Ende des 7. Ein weiterer Hinweis: Obwohl die SIM-Karte aus technischen Gründen eine Rufnummer hat, erlaubt Data Starts keine Telefonsystem. Wenn Sie also einen Anruf tätigen möchten, ist "Magenta Mobil Start" die beste Option.

Der Data Stop kann auch im Export verwendet werden. In der EU können Sie Data Starts wie zu Hause ohne Zusatzkosten benutzen! Und wie funktioniert die Beauftragung, Freischaltung und Zahlung von Data Star? Bestellen ist nur über das Web möglich und sehr unkompliziert. Selektieren Sie hier auf der Startseite www.telekom. de / data-start den gewünschten Starter-Set und betätigen Sie den Bestell-Button.

Sie erhalten das Starter-Set nach ca. 3 Arbeitstagen per Brief. Falls Sie dies nicht bereits bei der Buchung gemacht haben, müssen Sie zunächst eine so genannte "direkte Aufladung" der Prepaid-Karte in Ihrem Geschäft anstreben. Das bedeutet, dass sich die Tablette quasi "aufstellt". Der LTE-Stick der Telekom war sehr leicht zu bedienen.

Nach der Installation der Stickerei-Software (Internet Manager) wird ein neuer Anbieter erstellt. Unter " New " wird nun das neue Benutzerprofil mit dem Titel "Data Start" definiert. Wir bitten Sie, ein Internetzugang zu nutzen. telecom - mehr nicht. Wenn wir jetzt zum Beispiel die Tageskarte auswählen, können Sie mit LTE 24 Std. nach erfolgter Anmeldung surfen.

Das Prepaid-Angebot der Telekom haben wir natürlich genauer unter die Lupe genommen und im täglichen Leben erprobt. Das Surfen per Laptop und Tablett hat uns angenehm überrascht und auch die Antwortzeiten auf Clicks waren überzeugend. Eine Abweichung zum Festnetzanschluss mit rund 100 Megabit war nicht erkennbar.

In mehreren Geschwindigkeitstests haben wir getestet, inwieweit die maximal mögliche Datenübertragungsrate von 300 Megabit erreicht werden kann. Die Tests mit dem Handy zeigten eine Downstream-Rate von 80 Megabit unter durchschnittlichen Bedingungen. Bei besserer Ausstattung (Innenstadtlage und geringer Auslastung) sind daher realistische Zahlen von weit über 100 Megabit in der Realität möglich.

Dann haben wir die Datenstart-SIM mit einer hochmodernen 6890 getestet, mit der wir fast 100 Megabit erreicht haben, auch mit Carrier-Aggregation und dergleichen. Überzeugend ist auch die Performance im LTE-Netz, sofern ein guter Ruf garantiert ist und modernste Netztechnologien eingesetzt werden können.

Diejenigen, die das Telekommunikationsnetz bevorzugen, sollten einen Blick auf das bereits genannte Programmagenet MagentaMobil starten. Hier gibt es ebenfalls eine Datenoption mit bis zu 1500 MB - dafür können Sie auch die Preise auf Ihrem Handy verwenden und Anrufe tätigen. Diejenigen, die eine Allnet Flat- und LTE-Hochgeschwindigkeitsleistung suchen, sollten sich dagegen die Vertragsraten ansehen.

Das Konfigurieren geschieht vollautomatisch per SMS auf dem Tablett. Wenn Sie dagegen die "Startdaten" inklusive Surf-Stick verwenden, ist es empfehlenswert, den APN Access Point manuell zu definieren. Dazu auf dem Tablett wie bei der Wahl der Rufnummer *100# eingeben und den Telefonhörer drükken. Nein. Auch im Starter-Set ist nur ein kleines Flugblatt enthalten.

Wie kann ich in einen Vertrags-Tarif umsteigen? Wo sind die bisherigen "Xtra Data"-Tarife geblieben? Mit dem Erscheinen von "Data Start" wurden die bisherigen Xtra-Data-Pakete auslaufen. Näheres zu den bisherigen Bedingungen hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema