Prepaid Vertrag

Vorausbezahlte Verträge

Falls Sie länger in Australien sind, können Sie auch einen Vertrag in Betracht ziehen. Zu den befristeten Verträgen (Postpaid) kommen zahlreiche Prepaid-Verträge, die beispielsweise auch in Supermärkten angeboten werden. Buchen Sie flexibel, ohne Grundgebühr und ohne Vertrag ja, wenn Sie die Karte mit einem Guthaben aufladen, können Sie Ihre alte Nummer verwenden. Sie müssen einen Prepaid-Vertrag kündigen: Die Prepaid-DSL kann ohne langfristigen Vertrag und ohne Rechnungsstellung erworben werden.

Telekom: Ausschluss von Prepaid-Kunden ist üblich

Nach dem Zwischenbericht zum ersten Vierteljahr 2010 hat die Telekom 700 000 Wertkunden eingebüßt. Somit verfügt der Unternehmensverbund über 21,2 Mio. Vorzugskunden. Die Telekom rechtfertigt den Kundenrückgang von 700.000 mit einer " vermehrten Deaktivierung nicht aktiver Prepaid-Karten ". Laut der Telekom wurden Prepaidkunden nur innerhalb von 30 Tagen per SMS darüber benachrichtigt, dass ihre SIM-Karte abgeschaltet wird, wenn sie in den nächsten 30 Tagen keine Umsätze erwirtschaften.

Der Kunde musste jemanden telefonisch erreichen, eine SMS verschicken oder das Mobilfunknetz benutzen - auch wenn er keinen Grund dazu hatte -, wenn er nicht das Risiko eingehen wollte, die Prepaidkarte zu kündigen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein konnten Prepaidkunden die Beendigung durch die Telekom nur durch Aufladen eines Guthabens auf ihre Kreditkarte vermeiden.

Wenn Sie den Vertrag weiterführen wollen, füllen Sie Ihre Xtra Card bis dahin auf." Eine Abwendung der Beendigung durch Umsatzgenerierung war daher nicht möglich. Wenn der Kartensaldo nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Mitteilung erhöht wurde, bestand die Gefahr, dass die Prepaid-Karte deaktiviert und die Telefonnummer verloren ging. Dem Prepaid-Kunden wird von der Telekom eine Kündigungsdrohung erteilt, wenn er sein Konto seit zwei Jahren nicht mehr auflädt und seit drei Monaten keine Umsätze für den Betreiber erzielt hat.

"Eine solche Entwicklung ist in den Allgemeinen Bedingungen der Telekom nicht erkennbar", erläutert Dr. Boris Wita von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein den Ansatz des Betreibers. Demnach fehlt der Anzeige von Friss-oder-Stirb eine rechtliche Grundlage, so die Verbraucherschutzzentrale.

Nachträgliches Portieren in bestehende Prepaid-Verträge - Archiv: Betriebsfunk

Hallo. Ich habe 2 congstar-Karten geordert und ausprobiert. Als ein paar Telefonbenutzer erscheint mir eine Prepaidkarte von Congstar die beste Lösung. Ich habe meinen Vertrag bereits beendet. Ein Hafen kann fruehestens 123 Tage vor Ablauf des Vertrages und spaetestens 3 Wochen nach Ablauf des Vertrages nachbestellt werden.

Sie können pro Kunden 3 congstar-Karten auf Ihren eigenen Wunsch eintragen. Wenn ich meine ersten beiden leeren Spielkarten angerufen habe, lösche ich sie und habe dann nur noch eine mit meiner bisherigen Zahl.

Mehr zum Thema