Sim Karte alle Netze

Sim-Karte alle Netze

Alle SIM-Karten jederzeit selbst verwalten - in einem einzigen Konto. Schützen Sie Ihre SIM-Karte mit High-Speed-Datenvolumen. Ein Aha-Erlebnis, wenn ich mich mit einer Datensimulation in alle Netze einlogge. Erhalte ich mit der Ersatz-SIM-Karte eine neue Telefonnummer, kann ich unbegrenzt SMS schreiben und in alle deutschen Netze telefonieren.

Vorteil gegenüber konventionellen SIM-Karten

Auf diese Weise haben Ihre Endgeräte immer die optimale Ankopplung. Mit unserer SIM-Karte kann sich Ihr Endgerät immer mit dem leistungsstärksten Netzwerk der Welt vernetzen. Die SIM-Karte kann sich in Deutschland in die Netze der Telekom, des Unternehmens E-Plus, des Unternehmens O2 und des Unternehmens einwählen. 250 Netze in 120 Länder werden von uns unterstützt. Übersichtliche Preise, gerechte Verrechnung in 1KB-Schritten und die Möglichkeiten der individuellen Limitierung für jede Karte - mit unserer GSM-SIM-Karte haben Sie alles unter Kontrolle, um unvorhersehbare Ausgaben zu verhindern.

Verwalten Sie Ihre GSM-SIM-Karten über unser intuitiv bedienbares Kunden-Portal. Auf welcher SIM-Karte werden die meisten Informationen gespeichert? Sind irgendwelche Endgeräte offline? Sie haben im Kunden-Portal alle wichtigen Informationen auf einen Blick und können sich Ihre wichtigen Informationen in übersichtlich gestalteten Übersichten anzeigen. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Aufträgen!

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Aufträgen! Die SIM-Karte können Sie mit nur einem Mausklick in unserem Kundenportal einrichten. Konfiguriere unser APN und Roaming auf deinem GPS. So ist es gut, Ihr Handy ist einsatzbereit! Je mehr SIM-Karten Sie kaufen, desto besser sind die Preise. Sie können auch mit nur 25 SIM-Karten beginnen.

In einer 3-monatigen Test-Phase können Sie unsere SIM-Karte und unsere Services kostenfrei ausprobieren.

SIM Karte für mehrere Sierra Wireless Mobilnetze

Eine SIM-Karte für ermöglicht alle Netze der Welt - davon träumen nicht nur private Reisende. Für ist ein solcher Service unerlässlich. Eine solche Lösung hat Sierra Wireless mit der intelligenten SIM-Karte eingeführt. Wo es mehrere Netze gibt verfügbar, aber keines zu 100 % arbeitet zuverlässig, wäre ist es logisch, eine Lösung zu haben, bei der es nicht notwendig ist, ständig in Abhängigkeit von Verfügbarkeit die zu verwenden.

So eine Lösung gibt es jetzt: Sie heißt SmartsIM und wurde 1993 vom kanadischen Kommunikationsunternehmen Sierra Wireless in Kanada gegründeten mitentwickelt. Am Anfang muss jedoch gesagt werden, dass es sich dabei nicht um eine Lösung für für Privatpersonen handel. Sierra Wireless's SmartsIM wird häufiger in netzwerkfähigen Geräten oder z. B. in Point-of-Sale-Terminals eingesetzt.

Der Begriff "Internet der Dinge" bezieht sich auf intelligent es und global vernetztes Geräte wie Auto, maschinelle Geräte, Steuerungs- und Überwachungssysteme, die nicht wie ein Humancomputer aussähe. Sierra Wireless hat die Smart SIM entwickelt. Es kann sowohl in stationären als auch in Mobilcomputern, die in Geräte eingebettet sind, die einen Zugriff auf das mobile Netz benötigen, in mehreren Bereichen verwendet werden.

netzwerkfähige Gerät sammelt als Device-to-Cloud-Lösung mit eingesetzter Softwareschaltung automatisch, die im mobilen und stationären Internetservice an über übermittelt wird. Dabei wählt die SmartsIM wählt laut Angaben des Herstellers die Netze mit dem besten verfügbaren Dienst am entsprechenden Ort aus.

Anscheinend sind bereits mehrere Bedienerprofile in der SmartsIM vormontiert. Mit einer vorinstallierten Applikation wählt wählt selbstständig den besten verfügbaren Regionalnetzbetreiber aus und wählt betritt sein Mobilfunknetz. Wurde eine Gerät vom Mobilfunknetz abgetrennt, wird dies von der SmartsIM erkannt und die Anbindung an ein anderes Mobilfunknetz wieder hergestellt.

Sierra Wireless bietet auch die Grundlage für die Applikationsverwaltung. Allerdings funktioniert Sierra Wireless's frühere Konnektivitätsdienst nur mit 2G und 3G Netzwerken. Laut Angaben des Herstellers wird LTE im zweiten Vierteljahr 2016 unter unterstützt verfügbar sein. Allerdings ist SmartsIM bereits LTE-fähig und verfügbar. Das Unternehmen zeigt die SIM-Karte auf dem Mobilen Weltkongress, der vom 21. bis 21. Januar in Barcelona stattfinden wird.

Der Service ist auf der Sierra Wireless in Halle 3, Standnummer A11 in der Innovationsstadt zu besichtigen. Die vorläufigen Berichte zum Mobilen Weltkongress sind auf unserer Übersichtsseite des MWC zu lesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema