Sim only Tarife

Nur Sim Tarife

LTE All S. Preise vergleichen. sim.de. Wenn Sie nur einen Handyvertrag oder eine Prepaid-Lösung suchen, sollten Sie sich die Sim-only-Tarife genauer ansehen.

Simulations-Tarife mit günstiger Grundgebühr und ohne teure Smartphone-Zuschläge. Nur SIM: Wenn Sie die Hälfte bezahlen, haben Sie doppelten Spaß! Besonders im SIM-Bereich finden Sie sehr, sehr günstige Tarifangebote auch für die besseren D-Netze mit interessanten Flatrates.

Preise SIM Only - SIM-Karte zum unverbindlichen Internetsurfen

Austausch der SIM-Karte, Sperrung oder Wiederinbetriebnahme der Verbindung (außer aus Sperrgründen nach AGB Mobil), mehrfache Sperrung von Mehrwertdienstnummern, Einrichtung von Datenblöcken und Sperrung für mobile Zahlungen. Am Ende der Testphase oder bei Tarifänderungen gelten die regulären Grundgebühren des ausgewählten Tarifes. Tarifänderung: Eine Tarifänderung ist nur in Tarifen möglich, die zum Änderungszeitpunkt registriert werden können.

Eine Verwendung im Ausland ist nicht möglich (Roaming). Der erzielbare Geschwindigkeitswert kann nicht garantiert werden und hängt von vielen verschiedenen Kriterien wie z. B. Ort, Endgeräte, Tarif, Netzwerkauslastung usw. ab.

Mobilfunktarife für Geschäftskunden - BIZ Inklusive

Die angegebenen Tarife sind gültig für Neu- und Zusatzregistrierungen. Das " Roam wie zu Hause " Konzept ist für alle Tarife gültig. Gratisminuten und SMS sind von Österreich in das entsprechende Zielland (internationale Telefonie und SMS), innerhalb des Ziellandes (Roaming) und vom Zielland nach Österreich gültig. Ausgeschlossen von den kostenlosen Einheiten sind Protokolle und SMS zwischen den europäischen und nordamerikanischen Staaten und der EU ("Zone 1").

Gratisminuten und SMS: Gratisminuten und SMS sind gültig von Österreich und der EU (Zone 1) bis zu den Zonen 2-5 (internationale Telefonie und SMS), innerhalb und zwischen den Zonen 2-5 (Roaming) und von den Zonen 2-5 in die EU (Zone 1) und nach Österreich. Business-Handy XL:*Internationale Minuten und SMS dürfen nur für die normale persönliche Kontaktaufnahme verwendet werden.

Die übermäßige oder dauerhafte Verwendung ist nicht zulässig und tritt ein, wenn in einem Abrechnungsmonat 5.000 Sprechminuten (aktive/passive internationale Telefonie und Roaming) oder 5.000 SMS (Versand) erreicht werden. In den internationalen Telefonie- und SMS-Dienstleistungen sind alle EU-Mitgliedstaaten zum Vertragsabschluss enthalten (einschließlich der Kanarischen Inseln, Guernsey, Jersey, Isle of Man) sowie Liechtenstein, Norwegen und Island.

Eine Tarifumstellung auf SIM-Only ist nicht möglich. Außerdem geht der reine SIM-Bonus bei einer Vertragserweiterung, einem Wechsel des Tarifs und einer Vertragsübertragung unter.

Mobilfunktarife - nur SIM

Wenn Sie gerade ein aktuelles Mobiltelefon erworben haben oder mit Ihrem bestehenden Mobiltelefon einverstanden sind, benötigen Sie bei der Suche nach einem neuen Handyvertrag kein Bundle-Angebot von diesem. Vielmehr wird in diesem Falle die so genannte SIM-only-Variante benötigt: Ein Preisangebot mit SIM-Karte ohne entsprechende Rechner. In unserer Übersicht wollen wir uns auf die reinen Daten-Tarife für das mobile Surfing, d.h. mobile Internetsims, konzentrieren.

Unser Tarifvergleichsrechner hilft Ihnen bei der Suche. Handy-Angebote können mit wenigen Mausklicks über den Tarifkalkulator bestellt werden. Wieviel Datenmenge wird für das mobile Surfing gebraucht? Das reine Internetsurfen und Überprüfen von E-Mails und Social Networks verlangt eine niedrigere Bandbreite und ein geringeres Datenaufkommen als z.B. das häufige Streamen von HD-Filmen oder Online-Spielen.

Daher sollte zum einen ein Preis mit geeigneter Geschwindigkeit und ausreichender Datenmenge auserwählt werden. Weniger Surfer sollten einen reinen SIM-Tarif für das mobile Surfen mit einem Datenaufkommen von rund 500 MB bis zu 1 GB haben. So sollten auch normale Surfer einen Preis mit mind. 1 GB wählen. Wenn Sie HD-Videos oder Musiktitel für den mobilen Einsatz streamen möchten, empfehlen wir eine Rate von 5 GB oder mehr pro Monat.

Nicht zu unterschätzen ist bei der Auswahl eines passenden Tarifes auch das Ausmaß, in dem die Bandbreitenbegrenzung nach der Nutzung des hohen Datenaufkommens erreicht wird. Zum einen werden Tarife mit automatischer Datenverarbeitung geboten, bei denen gegen Entgelt mehrfach im Monat zusätzliche Datenmengen hinzukommen. Auf der anderen Seite können Tarife mit Throttling bis zum Ende des entsprechenden Monats auf mageren Frequenzen von weniger als 100 Kbit/s oder auf noch verhältnismäßig nutzbaren 1 Mbit/s gefunden werden.

Wenn Sie besonders rasch online gehen wollen, empfiehlt sich ein Preis mit LTE-Nutzung. Mit unserem Tarifvergleichsrechner können Sie die entsprechenden Tarife für mobile InternetsIM nur mit oder ohne LTE berechnen. Aber was nutzt der günstigste Preis, wenn der Wunschlieferant in der eigenen Gegend über eine unvollständige Lieferung verfügen sollte.

Bei der Festlegung eines reinen SIM-Tarifs für das mobile Netz sollte die optimale Netzauswahl ein wichtiges Kriterium sein. So gibt es verhältnismäßig preiswerte Tarife zur Verfügung. Man sollte auch überlegen, ob ein langfristiger Vertrag von z.B. 24 Monate mit einem reinen SIM-Tarif Sinn macht oder ob ein Preis auf Prepaid-Basis für die Benutzung des Mobilfunknetzes ausreichend ist.

Was kostet SIM-only Mobile Internets? Mehrere SIM-only-Tarife für das mobile Surfen im Netz sind bereits für unter 10 EUR pro Kalendermonat erhältlich. Die Mobilfunkprovider berechnen ihre Tarife um so mehr, je schneller das Datenaufkommen enthalten ist. So stehen zum Beispiel mehr Datenmengen oder andere Online-Vorteile zur Verfügung. SIM-only Tarife mit EU-Roaming? Ist das mobile Surfen im Netz auch in anderen EU-Ländern geplant, sollte der Preis das EU-Roaming einschließen.

Sie sind zwar etwas billiger, ermöglichen aber nur die Benutzung des Mobile Internet in Deutschland. Wenn das EU-Roaming dagegen im reinen SIM-Tarif enthalten ist, kann das Datenaufkommen in der Regel sowohl innerhalb der EU-Mitgliedstaaten als auch im eigenen Land ausgenutzt werden. Abhängig vom Zoll kann es jedoch auch in anderen EU-Ländern Beschränkungen geben und nur ein Teil des Datenaufkommens steht für die Verwendung im Ausland zur Verfügung.

In der Regel sind solche Angaben nur im Kleindruck der Angebote zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema