Smartphone Flatrate Angebote

Handy-Flatrate Angebote

Dabei werden alle anfallenden Kosten berücksichtigt, damit Sie nicht auf Sperrangebote hereinfallen. Die neuen Prepaid-Tarife von Blau mit Allnet-Flatrate (Bild: Telefónica). Pauschalangebote, die preislich attraktiv sind. Preisvergleich | Tarifrechner: DSL-Vergleich.

Reale Datenflatrates: Diese Angebote sind verfügbar

Die Angebote für haben wir uns bei Telekom, Voodafone, o2 und Billiganbietern angeschaut. Manche Möglichkeiten bestehen nur für die für, andere Tarife müssen. Mit einer Vielzahl von Handytarifen bewerben Netzwerkbetreiber und Billiganbieter die Nutzung des mobilen Internets mit einer Flatrate für Im Regelfall können Sie jedoch nur eine gewisse Datenmenge mit maximaler Übertragungsgeschwindigkeit ausnutzen.

Wird dieses Hochgeschwindigkeits-Datenvolumen aufgebraucht, kaufen die betroffenen User entweder zusätzliche Packages (die die Flatrate ad absurdum führt ) oder sie wohnen mit einer Drosselung, die erst zu Beginn des jeweiligen Verrechnungszeitraumes von müssen wieder rückgängig gemacht wird. Die Leistung wird in Deutschland nicht auf 128 kbit/s reduziert, wenn die Daten-Drossel aktiviert wird, wie es z. B. bei AT&T in den USA der Fall ist, so dass die betroffenen Kundinnen und Kunden nicht auf müssen streamen, sondern weiterhin im Inernet surfen und Messaging verwenden können.

Aber es gibt auch Preise und Möglichkeiten, mit denen die Verbraucher tatsächlich reale Pauschalen auf Verfügung haben - auch wenn nur für. Entsprechende Angebote sind in allen dt. Mobilnetzen verfügbar. Übersicht der Real-Flatrates Die Deutsche Telekom bietet einen Smartphone-Tarif mit Real-Daten-Flatrate an, der auch unter für für alle Interessenten gebucht werden kann.

â??Das MagentaMobil-XL-Premium, wie der Vertrag/VertrÃ?ge genannt wird, ist mit einem Monatsbetrag von 199,95 ? jedoch alles andere als ein  Schnäppchen, selbst wenn â??Kundenâ??s  jährlich ein neuem Smartphone in den Vertrag/Verkauf gibt ( (das dann aber wieder auf 24Monatige verlängert). Der monatliche Preis beinhaltet eine Flatrate von für Telefonate, SMS und Internet.

Für Die Telekom bietet eine Datenflatrate für Interessentinnen und Interessenten, in denen sie nicht so viel investieren wollen oder können. Allerdings nur für die Website für 24 Std. am Tag, wodurch die DayFlat unbegrenzt, wie die Variante genannt wird, so oft wie nötig reserviert werden kann. Zum MagentaMobil Smartphone Tarif ist die DayFlat unbegrenzt für je 4,95 ? zu erhalten, in Zusammenhang mit einem Daten-Tarif für Tablet- und Notebook-Nutzer schlägt die Funktion mit je 9,95 ? zu buchen.

TagFlat unbegrenzt kann nur im Netz der Telekom buchbar sein. Wenn sich der Käufer im Internet unter aufhält befindet, wird die Möglichkeit nicht mehr geboten. Gleiches trifft auch auf für International Roaming im Ländern der Ländern zu Gleiches trifft auch auf das Internet zu. Im EU-Roaming ist die Tagespauschale daher nicht verfügbar. hwdatabox'); Allerdings gibt es eine weitere reale Flatrate, die nur für gewisse Services von für - nämlich Audio- und Video-Streaming - gültig ist.

StreamOn, wie das Leistungsmerkmal genannt wird, ist seit Anfang des Jahres in den höheren Tarifen des MagentaMobils ohne die Gebühren von zusätzliche erhältlich. Die Telekom hat StreamOn Im MagentaMobil M als StreamOn Music erhältlich im Angebot. Im Zusammenhang mit einem höheren Preis gibt es StreamOn Music&Video, so dass auch Video-Streaming-Portale genutzt werden können.

StreamOn Music&Video Max erhältlich ist nur für für Für Magentarifkunden verfügbar, die zusätzlich zu ihrem Mobiltelefon einen Festnetz-Anschluss mit der Telekom haben. Wie DayFlat unbegrenzt kann StreamOn nur innerhalb Deutschlands genutzt werden. Darüber hinaus können sie das Null-Rating nur über die Partner-Dienste der Telekom in Anspruch nehmen. Die Vodafone Variante zum Vodafone XL ist Black Business+ und heißt nur für erhältlich erhältlich

Die Tarife, die auch eine reale Sprach-, SMS- und Daten-Flatrate bieten, kosten 202,24 EUR (brutto) pro Monat. Der Kunde erhält ebenso jährlich ein frisches Smartphone und die Benutzer können den Auftrag zu denselben Bedingungen auch im Internet unter europäischen, in den USA, in Kanada und dem Türkei ausnutzen. Für Seit Ende des Oktobers Düsseldorfer bieten die Mobilfunkbetreiber den Vodafone-Pass für ihre privaten Teilnehmer an.

Prinzipiell ist dies ein ähnliches Model wie StreamOn bei der Telekom. Kunden von Wodafone können jedoch zwischen vier Rubriken wählen, für das übertragene Datenschutzvolumen nicht die inklusive Leistung des Tarifes laden. Zusätzlich zum Audio- und Video-Streaming ist auch der Einsatz von Smartphone-Messengern und Social Networks möglich. In den derzeitigen Tarifen ist ein Vodafone-Pass inbegriffen, ein Vodafone-Pass ist in allen gängigen Tarifen ohne Zusatzkosten inbegriffen.

Weiter Pässe kann für je 5, 5, 5, 5, 5 Euro Grundgebühr Monatsgebühr buchen (Videopass 10 Euro). Aber Achtung: Wer zusätzliche Pässe reserviert, verpflichtet sich zu für vollen 24 Monaten. Bereits ab Jänner sollen Sie die Möglichkeit erhalten, einmal im Monat den Reisepass von ausgewählten zu ändern. So wie StreamOn der Telekom kann der Vodafone-Pass nur innerhalb Deutschlands genutzt werden.

Telekom und Wodafone behalten ihre Zero-Rating-Funktionen für für alle Anbieter von Rechtsdienstleistungen offen. Ihre derzeitigen o2-freien Smartphone-Tarife beinhalten eine reale Datenflatrate, die allerdings gedrosselt wird - aber wesentlich günstiger als in den anderen Tarifen auf dem dt. Handy-Markt üblichen Verträgen Bei Erreichen der Volumenbegrenzung des Tarifes verzichtet der Kunde für für den restlichen Abrechnungszeitraum auf den Zugriff auf das LTE-Netz.

Sogar für Video-Streaming ist noch genügend. Die reale Datenflatrate kann auch im EU-Roaming genutzt werden - allerdings nur mit max. 256kBit/s. Dies mag für das Audio-Streaming, für das Wellenreiten und den Chat genügen, aber nicht mehr für die Verwendung von VIDEO. Auf o2 Free müssen bevorzugen Anwender die Nutzung von UMTS nach der Nutzung des High-Speed-Volumes.

Die Einstiegspreise in o2 Free sind im August auf 19,99 EUR monatlich gefallen Grundgebühr Mit dem o2 Free S erhalten unsere Kundinnen und Kunden ein Allnet Flat für calls and SMS mit 1 GB High-Speed-Volumen, das auch bei über LTE eingespeist werden kann. Das o2 Free M, das das LTE-Datenvolumen auf 10 GB erhöht, ist um 10 EUR pro Kalendermonat teurer.

Für pro weitere 10, pro Tag erhöht sich das Highspeed-Volumen auf 20 bzw. 25 GB. Praktisch erhalten unsere Kundinnen und Kunden eine kostenfreie Datenflatrate, die auch EU-weit nutzbar ist, aber auf 32 kbps beschränkt ist, so dass Nachrichten übermittlung eigentlich nur zum größten Teil ausreicht. Unter für gibt es auch die Möglichkeit, congstar Prepaid-Kunden im Mobilfunk der T-Authentifizierung zu erreichen.

Jedoch erhalten die Kundinnen und Kunden hier keine Flatrate, sondern max. 1 GB Datenvolumen pro Monat zur Verfügung (wobei es eine große Aufgabe ist dürfte, so große Datensätze mit der Leistungsfähigket auf Analogmodem-Niveau der 90-iger Jahre an übertragen). Zurzeit gibt es nicht wirklich viele Angebote für Handytarife mit realen Datenflatrates in Deutschland. Wenigstens bei Wodafone und Olympia geht der Weg zu immer schnelleren Zöllen.

Diesbezüglich hat die Deutsche Telekom ihre niedrigeren Preise angepaßt, die höherpreisigen Modelle L und L Plus von der Deutschen Telekom in diesem Jahr jedoch nicht. Die Deutsche Telekom ist mit ihrem Datenvolumen auf Verträgen im Allgemeinen wesentlich "günstiger" als die Unternehmen, mit Ausnahme von MagentaMobil XL Premium, mit dem die meisten Interessenten jedoch nicht rechnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema