Smartphone Flatrate Prepaid

Handy-Flatrate Prepaid

Dies sind die besten Mobiltelefone und Abonnements für Studenten. Jedes schweizerische Kleinkind hat mit 13 Jahren ein Mobiltelefon oder Smartphone - nicht zuletzt, weil es den Müttern und Vätern rund um die Uhr zur Verfügung stehen soll. Für Kinder unter zehn Jahren empfehlen Fachleute in der Regel, kein Smartphone zu benutzen. Bei den Kleinen genügen sogar besondere Kinderhandies oder so genannte Notfall-Handys mit Notrufknopf und Ortung und der Option, die Zahl der zu wählenden Rufnummern zu mindern.

Es können vier Festnetznummern und eine SOS-Taste gewählt werden, die einen Notruf per SMS auslösen. Weil die klassischen Mobiltelefone, die vor allem für SMS und Telefone bestimmt sind, bereits für 20 bis 25 Francs erhältlich sind. Bei Modellen wie dem Modell 3310 (55Fr. bei Digitec. ch) sind sogar ein Fotoapparat, Web-Zugang und ausgesuchte Anwendungen dabei.

"Nur Prepaid-Angebote für Kids empfehlen ", sagt Ralf Beyeler, Telekom-Experte bei Moneyland. Es sind bis zu 10 Jahre Prepaid-Angebote ohne Angaben verfügbar. Mit Coop-Mobil für 15 Centimes pro Min., M-Budget für 28 Centimes pro Min. oder M-Budget für 14 oder 34 Centimes pro Mine. Das Smartphone kann man nicht mehr umgehen - aber es muss kein Topmodel sein.

Selbst Einsteigergeräte für 100 bis 200 CHF können alles, was das Handyleben heute bietet: Die knapp drei Jahre alten iPhones kosten 500 Francs. Für Abonnements würde Ralf Beyeler auch Prepaid-Lösungen mit festem Datenkredit in dieser Altersklasse einsetzen. "Auf diese Weise gewöhnt man sich an die Aufteilung des Datenvolumens über den Vormonat.

"Zum Beispiel Coop Mobile mit 500 MB Datenmenge für CHF 4.90, Swisscom inOne Mobile Kinder mit 300 MB Datenmenge und Anrufe an fünf gewählte Rufnummern für CHF 9.90 oder Sonnenaufgang Prepaid-Etat 10 für CHF 10. Inbegriffen sind 200 MB Datenmenge und 30 Anrufe. Das Smartphone ist in diesem Lebensalter wohl das bedeutendste Gerät, viel bedeutender als Fernseher, Rechner oder Spielekonsole.

Wenn Sie nicht 1000 Francs oder mehr für ein Spitzenmodell aufwenden wollen, finden Sie auch preiswertere Produkte, die technologisch führend sind und auch etwas anderes machen. So kann das Gerät mit einem Smartphone (629 Francs bei Digitec. ch) problemlos mit dem doppelten Preis aufwarten. Das Motorola Moto G6 (280 Fr. bei Microspot.ch) ist zum günstigen Preis erhältlich.

"Prepaid-Abonnements mit Flatrates ab rund 40 Francs, aber tatsächlich genügen billigere Angebote", sagt der Telekom-Experte von Moneyland. Abonnement-Möglichkeiten: Coop Mobile Prepaid mit 2 x 500 MB für CHF 9.80, Simply Mobile Prepaid 750 MB für CHF 9.90 oder Yallo All-in 20 für CHF 20 inkl. 1 GB Datenvolumen und 200 min.

Mehr zum Thema