Surfstick Tablet

Wellenreiter-Tablett

Darf ich mit meinem Tablett mit einem Surf-Stick online gehen? Funktioniert wahrscheinlich nicht, weil das Tablett keinen Treiber für den Stick hat. Die meisten sind so groß wie ein normaler Surfstick. Legen Sie die Karte ein, legen Sie die Batterien ein (oder laden Sie sie über USB), schalten Sie sie ein und verbinden Sie sie mit dem WiFi auf dem Tablett. UMTS Surf-Stick für Tablet-PCs, Notebooks, PC & Co.

Surfstick statt 3G-Modell: mit (fast) jedem Tablet-Handy ins Netz

Der Urlaub steht vor der Tür und einige von Ihnen sind vielleicht verärgert, die 3G (UMTS) Variante Ihres Tabletts nicht zu haben. Aber mit etwas Erfahrung können Sie mit jedem Android-Tablett und einem kommerziell erhältlichen Surf-Stick ins Intranet einsteigen. Normalerweise ist die 3G-Variante eines Tabletts viel teurer als die Variante, die nur mit WLAN ausgeliefert wird.

Sie können Ihr Handy natürlich auch als Hot Spot für den Internetzugang verwenden, aber das ist auch nicht optimal. Der XDA-Entwickler Forum User hat nun einen Weg gezeigt, wie man jeden Surf-Stick mit dem eigenen Tablett und damit ins Netz bringt. Zuerst muss Ihre Tablette "verwurzelt" werden.

Die Funktionsweise ist abhängig von Ihrem Tablett. Weil Ihre Gewährleistung mit dem Roten versagen könnte, sollten Sie im Zweifelsfalle jemanden befragen, der über Erfahrungen damit verfügt. Aber wenn Sie es einmal gemacht haben, können Sie Ihr eigenes Tablett verwenden, um mit einem Standard-Surf-Stick auf das Netz zuzugreifen. Selbstverständlich ist dieser Tip nicht für jeden geeignet, aber für einige könnte er eine gute Möglichkeit sein, ein Tablett mit integriertem 3G-Funktionsumfang zu kaufen.

Denn viele von uns verwenden unser Tablett mehr als 90-prozentig in den eigenen vier Räumen, wo eine WLAN-Verbindung kein Hindernis ist. Ein Stock würde für die verbleibenden 10 Prozentpunkte sicher genügen. Kommerziell erhältlicher UMStick auf einem Tablet-PC? P.S. Wenn Sie es vorziehen, Ihr Tablett nicht zu verwurzeln, dann versuchen Sie (eventuell mit Hilfe von Suchmaschinenrecherchen), wenn und wenn ja, welcher Surf-Stick ohne größere Geräteeinstellungen angeschlossen und verwendet werden kann.

Mit dem PC Kat StarGate funktionierte es mit einem kommerziell erhältlichen UMTS-Stick.

Der Ausweg: Tablet mit Surfstick verwenden

Tabletts werden oft in zwei unterschiedlichen Versionen mit oder ohne mobilem Internet zur Verfügung gestellt. Mit den preiswerteren Tabletts ohne Module ist eine Internetanbindung nur über das Internet möglich. Wer ein Tablett auch mobil ohne Module einsetzen möchte, findet eine kostengünstige Alternative. Noch vor einigen Jahren war es recht schwer, einen Surf-Stick an das Tablett anzuschließen.

Viele der neuen Surfstöcke sind bereits auf Tabletts und populären Systemen wie Android und iPhone lauffähig. Viele Tabletts haben ein sehr schlankes Gehäuse und sind mit einem Micro-USB-Anschluss ausgestatte. Surf-Sticks erfordern jedoch den üblichen USB-Anschluß, ein entsprechender Netzadapter hilft dabei.

Häufig sind diese im Lieferumfang des Tabletts inbegriffen, und Sie können den Micro-USB-Anschluss in einen normalen USB-Anschluss verwandeln. In den seltensten Fällen, aber es kommt vor, dass man den Surf-Stick nicht gleich selber einbauen kann. Das geht aber nur auf einem Rechner oder Notebook. Surfstöcke werden vorzugsweise in Verbindung mit einem Daten-Tarif bietet.

Die meisten Surfsticks der Mobilfunkbetreiber verfügen jedoch über ein SIM-Lock und können nur mit den Preisen des entsprechenden Providers genutzt werden. Am besten ist ein Surf-Stick ohne Schloss. Dies ist sehr bequem, wenn Sie den Preis ändern oder im Internet unterwegs sind. Für längere Aufenthalte im In- und Ausland kann auch eine Prepaid-Karte bei einem lokalen Mobilfunkprovider eine kostengünstige Variante sein.

Es gibt viele Surfstabhersteller. Beim Kaufentscheid kommt es nur darauf an, dass der Wunschtarif zu Ihnen und dem Surf-Stick paßt. Bei den Tarifen für einen Surf-Stick-Tarif handelt es sich oft um Pauschalangebote für dreißig Tage oder zeitbegrenzte Zugriffe, die nach Ihren Wünschen einzeln gebucht werden können. Für Surf-Sticks mit Prepaid-Tarifen gibt es Tages- oder Wochenpreise, sowie Minuten- oder Stundenangebote.

Für alle, die regelmässig im Internet unterwegs sind, gibt es eine monatliche Flatrate oder einen Surfstickvertrag. Wenn es aufgebraucht ist, fahren Sie mit sehr langsamer Fahrt fort. Auf der Suche nach einem Surf-Stick mit einem Preis, unterscheidet sich der Surf-Stick auch in der Fahrgeschwindigkeit. Zum Beispiel ist eine Rate, mit der Sie mit 7.2 Mbps fahren können, nutzlos, wenn Ihr Surf-Stick nur 3.6 Mbps erreicht.

Verwenden Sie in jedem Falle einen SIMlock-freien Surf-Stick mit Einwahl-Software. Sie benötigen zwingend ein Adapter-Kabel, da die Tabletts normalerweise alle nur über einen Mini-USB-Anschluss verfügen. Der Surf-Stick funktioniert nur über einen USB-Anschluss. Über ein Adapter-Kabel, z.B. eine A-Buchse auf einen 5-poligen Mini-B-Stecker, wird der USB-Port in einen großen USB-Port umgewandelt und der Surf-Stick kann gesteckt werden.

Schließen Sie daher den Surf-Stick an den Rechner oder das Notebook an und rufen Sie die Wählsoftware des Surf-Sticks auf. Alternativ können Sie die SIM-Karte aus dem Surf-Stick entnehmen, in Ihr Mobiltelefon einlegen und die PIN über das Handy-Menü deaktiveren. Es empfiehlt sich auch, die WLAN-Verbindung auf dem Tablett zu deaktiveren, damit der mobile UMTS-Internetanschluss nicht behindert wird.

Der Android muss wissen, dass Sie kein WLAN, sondern eine UMTS-Mobilverbindung haben. Diese sind bereits in der mitgelieferten Surf Stick Version vorhanden, werden aber nicht auf dem Tablett verwendet. Nachdem Sie alle diese Anweisungen befolgt und durchgeführt haben, können Sie den Surf-Stick mit eingebauter SIM-Karte in das Tablett einlegen. Öffnen Sie dann den Webbrowser und benutzen Sie die Internet-Verbindung umgehend, wenn Sie einen entsprechenden Auftrag haben.

Wenn nicht, fügen Sie ein Surf-Paket hinzu, wenn Sie einen Prepaid-Surf-Stick verwenden. Wenn Sie einen Stock getrennt vom LTE-Tarifvertrag beziehen möchten, müssen Sie darauf achten, dass Sie einen geeigneten Stock mitnehmen.

Mehr zum Thema