Tablet Mobiles Internet

Mobile Internet-Tabletts

Vergleich der Tarife für mobiles Internet. Wenn Sie mobiles Internet für Ihr Tablett benötigen, gibt es mehrere Möglichkeiten, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen: Smartphones, Netbooks, Notebooks, Tablet-PCs und Surf-Sticks. mobiles Internet und Internet für Ihr Zuhause mit den entsprechenden LTE-Tarifen. Diese SIM-Karte ist ideal für alle Tablet-Nutzer, die auch in Australien das Internet mit ihrem mobilen Gerät nutzen wollen.

Mobile Internet Wellenreiten auf dem rechten Tablettplan

In Deutschland wurden 2010 nur 700.000 Tabletten abverkauft. Am besten ist es natürlich, wenn Sie Ihren Tablet-PC mit Ihrem eigenen W-LAN in Ihrem Wohnraum zu Hause verbinden. Dies erspart Ihnen Geld, andernfalls werden die verwendeten Informationen einem Mobilfunkvertrag belastet. Wer aber mit Tabletts unterwegs sein will, benötigt viele kurze Wege, am besten zwei GB und mehr.

Erst dann ist es möglich, einen ganzen Tag lang regelmässig Musik-Streaming-Dienste zu benutzen und YouTube und Social Networks aufzusuchen. Allein aus diesem Grund bieten viele Mobilfunkanbieter inzwischen eine ganze Palette von Preisen unter Bezeichnungen wie "Tablet-Flat" oder "Notebook-Flat" an. Von besonderem Interesse sind diese Preise natürlich, wenn sie dem Auftraggeber ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit bieten, d.h. sie können auf monatlicher Basis gekündigt werden.

Gibt es im raschlebigen Markt der Mobiltelefone auf einmal ein interessantes und interessantes Produktangebot, können die Kunden rasch darauf eingehen. Die Datentarife der einzelnen Mobilfunkanbieter variieren zurzeit vor allem hinsichtlich des Datenvolumens und der Schnelligkeit der Internetanbindung. Sogar bei reiner Datenrate, wie sie für Tabletts oder Notizbücher verwendet wird, gibt es eine feste Anzahl an schnellem Datenmaterial, mit dem es Spass macht zu navigieren.

Ein besonders günstiger und dazu monatsweise kündbarer Mietvertrag hat unter anderem der Bieter Discotel im Angebot. 2. Das " Diskosurf Flach 3 GB " sendet über das Vodafone-Netzwerk und verfügt über eine Internetflatrate, die eine Downloadgeschwindigkeit von maximal 7,2 Megabit pro Minute (Mbit/s) ermöglicht. Wie bei allen anderen Providern ist die so genannte "Flatrate" jedoch nicht wirklich eine Pauschale, da die Schnelligkeit der Internetanbindung nach Erreichung der drei GB verlangsamt wird.

Wird die so genannte Verbindungsgebühr von 19,95 EUR erhoben und für 24 Kalendermonate berechnet, ergibt sich aus dem Diskontsatz ein rechnerischer effektiver Preis von 13,78 EUR pro Kalendermonat. Das " Notebook Flat XL " von 1&1 ist etwas teuerer. Es hat einen effektiven Monatspreis von EUR 14,99, verfügt aber über ein größeres Datenaufkommen, und zwar fünf Gigabyte aufgrund eines laufenden Sonderangebots.

Für die meisten Tablet-Nutzer sollten diese ausreichen, zumal viele ihr Tablett sowieso überwiegend zuhause benutzen, wo es im Internet eingeloggt ist und nicht die Versorgung mit mobiler Information verbraucht. Die 1&1 -Rate wird entweder mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 25 Mbit/s im E-Plus-Netz oder mit einer maximalen Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s im Vodafone-Netz geboten.

Es fallen zur Zeit keine Verbindungskosten und keine Transportkosten an. Aldi Talk, die Handy-Abteilung des Lebensmitteldiscounters Aldi, hat auch ein spezielles Tablettenangebot. Im E-Plus Netz gibt es für 15,53 EUR pro Tag fünf GB Schnellzugriff. Allerdings ist die vom Benutzer empfundene Schnelligkeit der Internet-Verbindung auch von der so genannten Wartezeit abhängig.

In der kleinsten Variante mit dem Spitznamen "S" gibt es für 19,95 EUR pro Tag, inklusive einem GB an schnellen Surfdaten. Die grösste Variante, "L", ermöglicht einen maximalen Durchsatz von 50 MBit/s und kosten fast 30 EUR pro Jahr. Bei einer maximalen Übertragungsrate von 16 Mbit/s und einem Volumen von einem GB bezahlt der Auftraggeber für Online-Buchungen zurzeit 13,45 EUR pro Kalendermonat und 14,95 EUR ab dem dreizehnten Jahr.

Die Tabletttarife von Vodafone heißen "Data Go". Die Kleinsten bieten ein GB mit max. 21,6 Mbit/s und sind zur Zeit für 13,49 EUR pro Monat für Online-Bestellungen erhältlich. Für die Verpflegung und den Surf-Stick wird eine einmalige Gebühr von 30,99 EUR erhoben. Das " Data Go L " verfügt über sechs GB an schnellen Dateien und ist für 26,99 EUR pro Monat erhältlich.

Im kleinsten Packet mit dem Spitznamen "S" werden aufgrund einer laufenden Rabattkampagne fünf GB schnelle Datenmengen zum Monatspreis von 8,99 EUR angeboten. Sie zahlen dann 13,49 EUR pro Kalendermonat. Die Verbindung ist 21,1 MBit/sig. Die grösste Variante, die "Surf Flat XXL", ist im ersten Jahr 40,49 EUR pro Kalendermonat und enthält zehn GB Datenmenge mit maximal 50 Mbps.

Basis von E-Plus offeriert den Tarif "Internet XL" für 20?/Monat. FÃ?r 15, 15, gibt es ein GB Highspeed-Volumen, auch hier ist man zwei Jahre gebunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema