Tablet Sim Karte ohne Vertrag

Sim-Karte ohne Vertrag

Viele Smartphones und Tabletts haben einen kleineren SIM-Kartensteckplatz, daher ist diese kleinere Kartengröße erforderlich. Wenn Sie mit einem Notebook oder Tablett auch außerhalb eines WLANs surfen wollen, ist eine Daten- oder SIM-Karte für das mobile Internet unverzichtbar. SIM-Karte ohne Handy; Für alle, die bereits ein Handy oder Tablett besitzen; Geeignet für alle Handys & Tabletts.

Die Deutsche Telekom bietet auch für Tablet-Nutzer interessante Tarife an. Für den sinnvollen Einsatz ist dann eine separate SIM-Karte erforderlich.

Die Preise sind abhängig vom Datenvolumen.

Fünf Gigabytes pro Tag sind ab 12? zu haben. Wichtigster Parameter für einen Handy-Datentarif ist das Datenvolumen. Ein höheres Datenvolumen ist teurer: 5 Gigabytes pro Tag ab 12 EUR, 10 Gigabytes ab ca. 30 EUR. Die nur 40 GByte betragen 80 EUR.

In unseren beiden Übersichten finden Sie Mobilfunktarife mit einem unverdrosselten Datenvolumen von mind. 5 Gigabytes für den Einsatz in der EU. Neben den Preisen, dem Datenvolumen und der LTE-Verfügbarkeit wird in den Übersichten auch die maximal mögliche Download- bzw. Upload-Geschwindigkeit angegeben. Im Mittelpunkt unserer Tarifauswahl steht die reine Datennutzung, zum Beispiel per Tablett oder Surf-Stick. Der Provider belastet dann den anfallenden Betrag zu Abrechnungsbeginn.

Wem ein großes Datenvolumen nur vereinzelt, zum Beispiel für den mobilen Hot Spot im Urlaub, der sollte einen Einblick in die Prepaid-Tarife werfen: Diese können jederzeit ergänzt und zurückgezogen werden, ohne dass der Auftraggeber den gesamten Vertrag aufkündigt.

Tablet Computer: Die billigste Art zu navigieren - Artikeln

Sonderabonnements für den Internetzugang sind kaum sinnvoll. Wenn Sie Ihr Tablett im Netz verwenden möchten und kein kabelloses Netz verwenden können, benötigen Sie ein Datenabonnement. Für Tabletten kann jedes Handy-Abonnement mit Datenmenge verwendet werden. Es sind keine besonderen Abonnements erforderlich. saldo hat die besten Tarife für unterschiedliche Anforderungen festgelegt. Es stellt sich heraus, dass besondere Tablettentarife kaum die kostengünstigsten sind.

Beispielsweise kann bei Coop Mobil eine monatliche Flatrate mit einem Volumen von 300 MB für CHF 9.90 gebucht werden. Wenn Sie bereits ein Abonnement oder ein Prepaidangebot für Ihr Handy haben, müssen Sie nicht zwangsläufig mehr für das Tablett aufwenden. Mit Ausnahme von Swisscom sind alle Offerten mit jedem Tablett nutzbar, wenn Sie das Tablett sehr wenig nutzen, rechnet sich ein Offert mit Verrechnung nach Verbrauchstagen.

Der Tagessatz für Coop Mobile liegt bei 2 Francs. Mit Coop Mobile sind es nur 384 Kbit/Sekunde, mit den meisten anderen sind bis zu 7,2 Mbit/Sekunde möglich. Mit Tabletten ist dies in der Regel nicht möglich. In der Regel können alle Offerten mit jedem beliebigen Endgerät genutzt werden. Ausgenommen Swisscom. Swisscom bietet verschiedene Preise für Benutzer anderer Tabletten an (siehe Tabelle).

Häufige Nutzer sind mit Abo-Angeboten besser bedientWer viel Surfen, Streaming von Musiktiteln oder Uhrenvideos benötigt mehr Zeit. Bei Vielnutzern sind für sie die grossen Telekommunikationskonzerne wie Orange, Swisscom und SUNrise praktisch die einzige Möglichkeit. Bitte beachte, dass die unbegrenzten Möglichkeiten nicht wirklich unbegrenzt sind. Orangene Farben reduzieren die Datenmenge von 5 GB, Sonnenaufgang von 4 GB.

Swisscom beinhaltet 10 GB pro Kalendermonat, zusätzlich anfallende Volumenkosten. Die Swisscom ist zwar teuerer, ermöglicht mobilen Daten-Premium-Kunden aber nach Möglichkeit bis zu 42 Mbit/s. Also benutzen Sie das Data-Volume des HandyabosWer ein Handyabo mit Data-Volume hat, kann mit dem Tablet auch ohne Zusatz-Abo unterwegs sein. Sunrise Kunden können für CHF 5.- pro Kalendermonat weitere SIM-Karten mit der gleichen Anzahl einkaufen.

Die Swisscom und die Firma Oranje offerieren Multi-SIM unter dem Namen "Zusatzkarte" für 10 CHF und "Twin Card" für 9 CHF pro Monat. Benachteiligung: Die Vorrichtungen können nicht simultan verwendet werden. Die Datenmenge des Handys kann auch per Kabel angezapft werden. Sie können Ihr Handy also mit einem Tablett oder Notebook verbinden und mit dem Internet verbinden.

Die Suche mit dem Handy-Modellnamen und den Schlüsselwörtern "tethering" und "instructions" bringt in der Regel zum Zielperson. Selbst Tabletts, die nur über WLAN zum mobilen Einsatz kommen, können Sie mit "Tethering" einbinden. Nach Angaben von Oranje und Swisscom ist das Anbinden ohne zusätzliche Kosten und Beschränkungen möglich. Andersherum Sunrise: Nach den Allgemeinen Bedingungen ist das Anbinden untersagt.

Nach dieser Prüfung entschied ich mich für ok mobil (300MB/Monat für CHF 7): Laut Hotline ist derzeit das Handyinternet wegen "technischer Probleme" nicht möglich - und ich bin offenbar kein Einzelgänger. Die geprüften Tablet-PCs sind alle gut. Wenn Sie die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Rechnern einsetzen wollen, müssen Sie sich zunächst mit der Anwendung auseinandersetzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema