Tablet Surfstick ohne Vertrag

Surfstab ohne Vertrag

Internet-Prepaid-Stick für Laptop und Tablet. Wenn Sie die richtige Datenrate haben, können Sie diese auch ohne WLan. oder mit einem Surf-Stick-Vertrag zum günstigsten Preis nutzen. Mit dem Tablett müssen Sie nichts weiter tun und können sofort loslegen. Die clevere Alternative zu Prepaid-Abonnements sind Abonnements ohne Vertragslaufzeit.

Verwenden Sie Surfstick mit Tablet - Folgen Sie diesen Anweisungen!

Der Beitrag "Connect Android Tablet with Surfstick" kam sehr gut an, ließ aber offenbar noch viele offen. Zunächst der Hinweis: Einen Surf-Stick an ein Tablett anzuschließen, kann nur eine Notfall-Lösung sein. Für einen solchen Koffer sind weder das Tablett noch der Surf-Stick geeignet.

Surf-Sticks, oder deren Programme, sind für den Einsatz auf PC's, Laptops, Mac's, Mac's, Mac's und Windows oder Mac' OS Systemen konzipiert. Das ist nicht für die meisten Android-Tabletts aufgrund der kostenlosen Erhältlichkeit. Dummer Surfstock oder dummer Androide? Meines Erachtens sollten sich die Hersteller der androiden Programme um dieses Thema bemühen, denn wie gesagt: Surfstöcke sind nicht für den Einsatz auf Tabletts gedacht, so dass sich ihre Hersteller überhaupt nicht um Tabletts kümmer.....

Wenn Sie ein Tablett mit einer Mobilfunkverbindung (UMTS/LTE/3G) verwenden möchten, sollten Sie entweder ein Tablett mit eingebautem UMTS-Modul erwerben oder sich für eine wesentlich günstigere Variante entscheiden: den Mobile Wireless LAN HotSpot! Wenn du es immer noch nicht loslassen kannst und einen Surf-Stick an dein Tablett anschließen willst, solltest du diese Anweisungen befolgen.

Benutzen Sie einen SIMlockfreien Surf-Stick! Auf diesem Surf-Stick muss eine Einwahl-Software (keine HiLink-Software!) installiert sein, die kein eigenes SIM-Lock besitzt. Nachfolgend finden Sie eine kleine Übersicht der derzeit erhältlichen Surf-Sticks, ohne Surfsperre. Mit den Vodafone Surfstäben kann ich keine pauschalen Aussagen machen. In den vergangenen Jahren wurden hier Dutzende von verschiedenen Surfstick-Modellen sowie andere Programme und immer wieder andere Einstellungen verwendet.

Falls Sie einen Surf-Stick besitzen, sollten Sie überprüfen, ob die APN-Einstellungen dort geändert werden können. Wenn dies der Fall ist, besteht die Chance, dass Ihr Surf-Stick SIMlock-frei ist. In Zweifelsfällen verwenden Sie einen der oben genannten Surfstöcke. Alle Tabletts haben in der Regel nur einen Mini-USB-Anschluss.

Der Surf-Stick benötigt jedoch einen gewöhnlichen USB-Anschluss. Das ist der einzige Weg, um einen Surf-Stick zu befestigen. Die PIN-Abfrage der SIM-Karte inaktivieren! Oft (nicht immer!) greift Android in die PIN-Abfrage ein. Schließen Sie den Surfstick also wieder an Ihren Computer oder Ihr Notebook an. Dann die Einwahl-Software des Surf-Sticks aufrufen.

Hier haben Sie in der Regel die Option, die PIN-Abfrage unter "Optionen" oder "Einstellungen" zu deaktiveren. Sie können die SIM-Karte auch aus dem Surf-Stick entnehmen. Legen Sie dann die SIM-Karte in das Mobiltelefon ein und schalten Sie die PIN-Abfrage über dessen Menu aus. Dies muss nicht zwangsläufig der Fall sein, aber wenn Sie die WLAN-Verbindung auf Ihrem Tablet PC ausschalten, kann es nicht weh tun.

Machen Sie also auch diesen Teil. Jetzt müssen Sie Android sagen, dass Sie eine UMTS-Mobilverbindung anstelle von WLAN haben. Im nächsten Arbeitsschritt werden die richtigen APN-Einstellungen verwendet. Diese sind bereits in der Surf-Stick-Software integriert, aber Sie benutzen diese nicht. Es ist daher notwendig, dass Sie die APN-Einstellungen auch im Android-System speichern.

Wie man die APN-Einstellungen in Android findet: Jetzt können Sie auch aufgefordert werden, die Angaben für MCC und MNC einzugeben. Stecken Sie nun den Surf-Stick mit eingebauter SIM-Karte ein. Gebt beiden Systeme eine Sekunde Zeit, bis sie sich wiedergefunden haben. Jetzt können Sie Ihren Webbrowser aufrufen und die Internet-Verbindung benutzen.

Sei es direkt bei Vertragsabschluss oder nach Buchung eines Surfpakets, wenn Sie einen Prepaid-Surf-Stick verwenden. Das schrittweise Vorgehen ist auch im Manual von Xelio Tablet sehr gut nachvollziehbar. Falls Ihr Tablet PC also ein anderes System verwendet, ist die Prozedur immer dieselbe.

Falls es immer noch ein Problem gibt, gehen Sie alle aufgelisteten Schritte durch. Nach meinen Forschungen über nicht verwurzelte Tabletten aus der Android-Version "Jelly Bean". Dann haben Sie wahrscheinlich Unglück gehabt und die Wörter passen noch mehr: 1. statt eines Surf-Sticks einen portablen WLAN-HotSpot einkaufen.

Mehr zum Thema