Tarif Allnet

Allnet-Tarif

Alle Netz- und SMS-Flat. in Deutsch Allnet-Flat Go. GMX Handy-Tarif getestet: 2GB LTE für ?6,99 Die GMX All-Net LTE Handytarife sind die aktuellen GMX Handytarife, die mit 2 GB bis 5 GB Datenvolumen viel Performance für wenig Aufwand versprechen. Es ist ein sehr gutes GMX-Mobilfunkangebot, der Tarif ist attraktiv: Der billigste Tarif im O2-Netz von Telefónica soll bis zum 31.

August 2018 2 GB Datenvolumen (mit LTE) und 100 kostenlose Einheiten für fast 7 EUR pro Monat bereitstellen.

Eine Allnet-Flatrate und 3 GB Datenmenge sind ebenfalls für 9,99 EUR enthalten. Für 14,99 EUR pro Kalendermonat gibt es ein Package mit Allnet Flat und 5 GB Datenmenge - permanent auch nach zwei Jahren erhöht sich die Basisgebühr nicht. GMX bietet daher auch eine Allnet Flat an, und zwar auf lange Sicht mit viel Datenaufkommen ohne Umwege.

Sind die Preise daher unter den besten Mobilfunktarifen, die es gibt? Im O2-Netz von Telefónica hat GMX mit der derzeitigen Promotion einen sehr preiswerten Tarif im Angebot, aber auch die anderen Mobilfunktarife sind günstig und recht günstig. Besonders zu empfehlen ist der Tarif mit freien Einheiten und 2 GB Datenvolumen im O2-Netz.

Hinzu kommen fünf weitere Mobilfunktarife, davon drei im D2-Netz. Die Übersicht der Tarifangebote bis zum 31. August 2018: Das bedeutet, dass die drei GMX-Mobilfunktarife im O2-Netz teilweise ein großes Datenaufkommen haben. Telefónicas O2-Netz ist in der Regel schwacher als das D1-Netz der Telekom oder das D2-Netz der Firma D2.

Aber es gibt in den D-Netzen nur für relativ viel Preis-Leistungs-Verhältnis LTE. Wenn Sie also mit dem O2-Netz von Telefónica gut zurechtkommen und LTE-Empfang zu Hause haben, können Sie mit dem GMX-Promotion-Tarif im E-Netz günstig einkaufen. Dies hat den großen Nachteil, dass in der Regel keine Daten automatisiert in die Promotion-Tarife eingebunden sind - es ist also nicht zu befürchten, dass Datenmengen nach Konsum von 2GB oder 3GB automatisiert und gegen Aufpreis umgebucht werden.

Zur Vervollständigung hier ein Überblick über die derzeitigen Mobilfunktarife im Netz von D2. Tip: Als Alternative kann ich die kostenlose und günstige SMS-Flat empfehlen. Anmerkung: Um auf die Tarife zuzugreifen, stellen Sie den Regler auf der Aktions-Seite auf "D-Netz": Der GMX-Tarif mit 2GB im E-Netz ist im Allgemeinen besonders interessant - mit diesen Diensten und ganz ohne lästige Datenautomation werden Sie im Moment kaum einen billigeren Tarif vorfinden.

Die anderen Mobilfunkverträge sind im Gegensatz dazu recht billig, ohne Kostenfalle gibt es nicht viele Möglichkeiten (siehe Übersicht: Die besten Mobilfunktarife & der günstigste Mobilfunkvertrag). Gerade im D2-Netz sind andere Mobilfunktarife wesentlich billiger, und auch andere Mobilfunkanbieter bieten eine preiswerte Allnet-Wohnung, teilweise mit mehr Watt. Besonders die Freenet Freeflat wird empfohlen (klicken Sie hier für den Tarif-Check).

Nebenbei bemerkt: GMX Premium Kunden erhalten weitere 30? mehr. Ein paar schöne Pluspunkte des GMX-Handy-Vertrages: Sie können - je nach Vereinbarung - bis zu 40 EUR an Bonussen mitnehmen: Wenn Sie Ihre bisherige Mobilfunknummer beibehalten wollen, erhalten Sie einen 10 EUR Aufschlag. Da Sie in der Regel zwischen 25 und 30 EUR an Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter bezahlen müssen, um die Nummer dabei zu haben, können Sie die Nummer verhältnismäßig billig dabei haben.

Mit 9,90 EUR sind die einzigartigen Preise recht gering - sowohl beim Handynetz als auch bei den Preisen im D-Netz. Anschließend müssen Sie nur noch die geringe monatliche Basisgebühr bezahlen. Wenn Sie Premium-Kunde bei GMX sind, erhalten Sie zusätzlich 30 EUR. Das bedeutet, dass der Tarif für zwei Jahre fest vereinbart ist.

Im Gegenzug bleiben die Tarife stabil: Auch nach zwei, drei oder vier Jahren zahlen Sie noch 6,99 EUR bzw. 9,99 EUR pro Monat für den Mobilfunktarif GMX. Sogar diejenigen, die eine Allnet Flat zum Anrufen brauchen, kommen auf ihre Rechnung. Bei einem Datenvolumen von 2 GB können Sie einige Filme ansehen, Fotos versenden und viele Webseiten besuchen.

Selbst die Freiheitseinheiten im billigsten GMX Mobile Angebot sind für viele Menschen völlig auskömmlich. Ein weiterer Vorteil: Der Boni, wenn Sie die Telefonnummer mitnehmen. Wenn Sie auch über einen starken LTE-Empfang im O2-Netz verfügen, sind Sie mit Ihrem Handy noch schneller im Mobilfunknetz. Mit dem 2 GB Vertrag erhalten Sie genügend Datenmenge - und das ohne Umwege.

Der Preis beträgt monatlich mind. 10 EUR, funktioniert aber im günstigeren D2-Netzwerk - und ist damit immer noch unübertroffen im Mobilfunktarifvergleich. Besonders bei dem recht großen Datenaufkommen von bis zu vier Gigabytes im Vodafone-Netzwerk. Ist es möglich, den Tarif auch mit 1&1 abzuschließen? Die GMX hat kein eigenes Netzwerk, der Tarif wird über 1&1 abgerechnet.

Aber auch 1&1 ist kein Netzwerkbetreiber (siehe: 1&1 Netzbetreiber: Welches Netzwerk macht 1&1?), der Anbieter verlässt sich für den GMX-Mobilfunktarif in erster Linie auf das O2-Netzwerk von Telefónica. Aber er hat auch ein paar Preise im D2-Netzwerk von Wodafone im Programm - aber etwas mehr. In den Tarifen des O2-Netzes ist der LTE-Datenturbo enthalten, nicht aber die Mobilfunktarife des D2-Netzes.

Trotzdem denke ich, dass das D2-Netzwerk besser ist als das O2-Netzwerk mit LTE, auch ohne LTE. Da GMX und 1&1 kein eigenes Mobilfunknetz unterhalten, kommt es ganz auf den Netzwerkbetreiber an: Wenn Sie den Tarif im O2-Netz von Telefónica wählen, haben Sie die geringere Abdeckung von O2 und E-Plus (die zur Zeit zusammengelegt werden, können Sie bereits beide Netzwerke nutzen).

Vor allem in urbanen Gegenden funktionieren das Telephonieren und Wellenreiten im O2-Netz sehr gut. Diejenigen, die das D2-Netzwerk nutzen, profitieren von der verbesserten D2-Netzwerkqualität - allerdings ohne LTE. Sind die Preise auch bei LTE erhältlich? Ja: Die drei Sondertarife von Telefónica im O-Netz sind zur Zeit mit dem schnellen LTE-Standard ausgestatte.

Wenn Sie also einen günstigen LTE-Empfang im O2-Netz zu Hause haben, können Sie hier ein gutes LTE-Schnäppchen machen. Auf Mallorca zum Beispiel können Sie das 2 GB Datenvolumen ohne Aufpreis ausnutzen. Wenn Sie Ihre kostenlosen Einheiten aufgebraucht haben, können Sie zum Inlandstarif telefonieren: für 9,9 Cents pro Min. Nein, das ist nicht notwendig, jeder kann den Fahrpreis bekommen.

GMX Premium-Kunden haben jedoch einen Vorteil: Sie erhalten bei Vertragsunterzeichnung einen 30 EUR-Gutschein. Wozu kann man die Freedom Units verwenden? Wenn alle kostenlosen Einheiten für Telefongespräche oder SMS verbraucht sind, dann kosten jede weitere 9,9 Cents mit dem GMX Handytarif. Ist hier eine chronologische Darstellung der GMX-Mobiltelefonangebote (von altem zu neuem): Sie können sehen: GMX inseriert oft mit dem Begriff Allnet, obwohl es keine echte Allnet-Wohnung gab.

In der Grundkonfiguration stehen 100 kostenlose Einheiten zur Verfügung, ein Internet Flat mit 2 GB Datenvolumen im befahrbaren O2-Netz (siehe: de?), die Basisgebühr beläuft sich permanent auf 6,99 EUR, die Verbindungsgebühr auf 9,9 EUR. Der Tarif mit Allnet Flat und 3GB wird permanent mit EUR 9,99 pro Monat berechnet. Bei der 5 -GB-Flatrate sind fast 15 EUR pro Monat zu zahlen.

Gegenüber den anderen Tarifvarianten gibt es teilweise günstigere Varianten (siehe: Bestes Handytarif & Bestes Handyvertrag). Mit 3 GB gibt es einen unbefristeten Arbeitsvertrag für 12,99 EUR. Mobilfunktarife gibt es nur im O2-Netz mit LTE - oder für mehr Kosten im Netz ohne LTE. Es gibt einen Zuschlag von 10 EUR für die Nummernübertragbarkeit, der mit nachfolgenden Rechnungsstellungen aufgerechnet wird.

Sie müssen kein GMX-Mitglied sein, um den GMX-Mobilfunktarif zu reservieren (Premium-Mitglieder erhalten einen zusätzlichen Bonus von 30 Euro).

Auch interessant

Mehr zum Thema