Tarife im Vergleich

Vergleich der Tarife

Mit Tablettenplänen die richtige Wahl treffen. Vor allem ist es wichtig, dass sich der Nutzer vor dem iPhone Tarifvergleich genau das zeigt, was er braucht. Die monatlich kündbaren Tarife bieten maximale Flexibilität, oft mit einem geringen Aufpreis. Der Nachtstromvergleich ist eine große Hilfe, wenn Sie über einen Providerwechsel nachdenken.

VDSL-Tarife im Vergleich zu anderen Anbietern im Vergleich zu den Preisen für das Jahr 2018

Der Internetanschluss erfolgt über den Internetanschluss via DSL mit atemberaubendem Tempo. Es gab lange Zeit sehr wenige Tarife und Offerten. Heutzutage ist es viel schwieriger, ohne einen redaktionellen Vergleich der Tarife einen Gesamtüberblick zu bekommen. Vergleicht alle VDSL-Tarife vor der Buchung und nutzt die Online-Vorteile. Sonderangebot der Telekom: Bis zu 440 Euro Rabatt auf Online-Bestellungen für Telekom vdlsl. Sonderangebot Vodafone: Jetzt kostenlos und unverbindlich anfordern & bis zu 340 Euro einsparen!

Sonderangebot O2: Bis zu 230 Euro im Internet einsparen! Aktuell bietet insbesondere 1und1, O2, Vodafone und die Telekom bundesweit hohe VDSL-Tarife an. Lange Zeit hatte jeder, der sich für einen Hochleistungszugang entschied, nur die Auswahl zwischen den Varianten 25 und 50. 100 Megabit oder, seit Mitte 2018, 250 Megabit sind möglich, wenn der Vektorisierungsstandard bereits vor Ort ausgeweitet wurde.

Im Vergleich: Die schnellen DSL-Zugänge verwalten nur 16 Mbits. Somit hat die Firma eine Menge Leistung zu bieten! Ja. Die Deutsche Telekom stellt Ihnen mit zwei unterschiedlichen Übertragungsgeschwindigkeiten und optional ohne ODER mit Fernsehen (Entertain) zur Verfügung: "Entertain" via VoIP von der Deutschen Telekom stellt zusätzlich zur Surf- und Telefonflatrate einen Digitalfernsehanschluss via IPTV zur Verfügung.

Telekom Entertain stellt dies zwar auch über DSL zur Verfügung, dies wird aber nur empfohlen, wenn max. ein TV-Gerät mitversorgt wird.

Vergleichen Sie die besten LTE-Tarife.

In dem großen LTE-Tarifvergleich 2018 haben wir Provider und deren LTE-Verträge für das rasche Surfen im Radio gegenübergestellt und uns die aktuellen LTE-Sonderangebote näher angeschaut. Wenn Sie viel im Netz surfen, ist der GIGACUBE LTE-Tarif von Wodafone die beste Wahl. Schnellentscheider können mit dem LTE-Angebot bis zu 240 ? einsparen.

Weniger Surfer sind mit dem congstar HomeSpot XL gut versorgt. Die LTE-Rate ist stark abhängig von Ihren Surfgewohnheiten. Bei den Verträgen gibt es Unterschiede in Bezug auf Datenmenge, Schnelligkeit und verschiedene Gebührenmodelle oder zusätzliche Kosten für die Router-Bereitstellung. Im Vergleich haben wir LTE-Tarife mit einer 24-monatigen Vertragslaufzeit verglichen, da diese das günstigste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Ändert sich beispielsweise der Ort, an dem der LTE-Tarif verwendet wird, berechnet der LTE-Anbieter congstar eine Zusatzgebühr von 20 EUR. Datenmenge: Laut Statista 2018 wurde das mittlere Datenaufkommen pro stationären Breitbandanschluß in Deutschland auf 79 Gigabytes pro Monat geschätzt. Wenn Sie viel und häufig surfen, sollten Sie beim Abschließen eines LTE-Tarifs auf ein großes Datenaufkommen achten.

Besonders, wenn mehrere Leute im LTE-Tarif sind. Wenn die Datenmenge im LTE-Tarif beschränkt ist, wird die Übertragungsgeschwindigkeit in der Regel so weit reduziert, dass Sie sich in die Zeit der Internet-Modems zurückversetzt fühlen. Der O2 erreicht im gedämpften Betrieb immer noch eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1000Kbit/s. Mit dem Telekom MagentaHome Hybrid M LTE Plan können die Benutzer ruhig weiterfahren.

Der GigaCube Max von Wodafone verfügt über das größte Datenaufkommen zu den limitierten LTE-Tarifen - mit 100 GB, was sich im Angebotspreis auf 200 GB verdoppeln lässt. Schnelligkeit: 50 Mbit/s im Downloadbereich sollten für die meisten normalen Surfer ausreichend sein, inklusive Videostreaming. Im LTE-Vergleich erreicht der GIGACUBE Max LTE von LTE die Höchstgeschwindigkeit von 300 Mbit/s.

Sowohl O2 HomeSpot als auch GIGACUBE Max verfügen über die höchsten Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s. Wichtiger Hinweis: Bevor Sie einen LTE-Plan abschließen, prüfen Sie die aktuelle Fahrgeschwindigkeit vorort auf den Webseiten des LTE-Anbieters oder informieren Sie sich falls erforderlich per Telefon. Vodafon bietet mit dem LTE-Tarif GigaCube Max ein sehr großes Datenaufkommen, das auch Vielsurfer zufrieden stellen soll.

Sogar das Strömen von hochaufgelösten Folien mit einem Datenaufkommen von 100 GB wäre möglich, wenn man davon ausgehen würde, dass bis zu 2 GB Datenaufkommen pro voller HD-Filmstunde im Strömen produziert werden können. Mit dem Tarif für Videostreaming für Videostreams von GIGA Cube Max LTE zeigt das Unternehmen jedoch, dass das Videostreaming auf SD-Qualität (480 p) begrenzt ist.

Ob für Anwendungen im Bereich der sozialen Medien, Online-Forschung, Musik-Streaming oder Gaming, das Datenaufkommen sollte in jedem Fall mehr als ausreichend sein. Auch im LTE Tarifvergleich 2018 ist der GigaCube Max mit einer Downloadgeschwindigkeit von maximal 300 Mbit/s unschlagbar. In dem aktuellen Sonderangebot zum LTE-Tarif GigaCube Max hat sich das Speichervolumen auf 200 GB erhöht. Zugleich reduziert sich die Monatsgrundgebühr um 10 EUR, was zu einer Gesamtersparnis von 240 EUR beiträgt.

Im Aktionstarif ist der Tarif von EUR 0,24 pro GB auch der billigste der vergleichbaren LTE-Tarife. LTEs Vodafone GigaCube Max Tarif ist dank eines großen Datenvolumens von 100 GB für Viel-Surfer, Geschäftskunden und Privathaushalte mit mehreren Benutzern, die über LTE unterwegs sind, geeignet. Mit der Vodafone GigaCube Max Rate von LTE wird LTE für das schnelle Internetsurfen zu Hause Realität - die maximalen Downloadgeschwindigkeiten von 300 Mbit/s und 50 Mbit/s.

Schnelle Entscheider können von einer Verdopplung des Datenaufkommens auf 200 GB und 240 EUR Einsparungen pro Jahr sprechen. Wenn Sie den LTE-Tarif Vodafone GIGACUBE LTE zu Standardkonditionen abschließen, entstehen Ihnen für eine 24-monatige Vertragslaufzeit monatlich ca. 57,11 EUR. Der LTE-Tarif wird bei Abschluß zu besonderen Konditionen mit 47,11 EUR pro Monat berechnet (Stand: 5. Juli 2018). Auch der LTE-Anbieter Congstar stellt mit dem LTE-Tarif Homespot XL ein monatlich anfallendes Volumen von 100 GB zur Verfügung.

Anders als bei Wodafone ist jedoch nur eine Surfgeschwindigkeit von maximal 40 Mbit/s möglich. Bei Überschreitung des Datenvolumens ist noch eine reduzierte Übertragungsgeschwindigkeit von 384 Kilobit/s erforderlich. Mit einer Drosselgeschwindigkeit von 32 Kilobit ein Mehrfaches dessen, was Ihnen Wodafone mitbringt. Anders als die Firma Wodafone bewirbt congstar seinen LTE-Tarif mit Video-Streaming in hochauflösender Qualität.

Erweist sich der Speed-Test als erfolgreich und der Messwert erreicht das Maximum von 40 Mbit/s, sind rechnerisch bis zu 50 Std. Videostreaming mit dem kongstar Tariff für Homespots XL LTE möglich. Ohne Wartezeiten ins Internet: Wer sich bis zum 31. August 2018 für den Preis für den kongstar Star-Homespot XL entscheidet, erhält von uns eine vergünstigte Basisgebühr.

Der Kunde spart rund 120 EUR über die ganze Dauer des LTE-Tarifs. Die LTE -Rate des Homespots XL von Congstar ist die ideale Lösung für alle, die eine günstige LTE-Rate wünschen und einen HD-Film strömen möchten. Für einen Privatanwender sollte die Downloadgeschwindigkeit von maximal 40 MBit/s des LTE-Tarifs für Homespots XL ausreichend sein.

Im Vergleich der LTE-Standardtarife mit Mengenbegrenzung steht der kongstar Star in der Kategorie der Homespots XL mit ca. 0,42 pro GB an erster Stelle, danach der GIGACUBE von O2 mit ca. 0,57 EUR und der LTE-Tarif von O2 Home-Spot mit ca. 1,81 EUR (Stand: 5. Juli 2018). Internetzugang ohne Wartezeit: Grundentgelt, monatlich LTE speed upload, max. LTE speed download, max. Mit dem O2 HomepageSpot stellt der LTE-Anbieter O2 auch einen eigenen LTE-Datentarif zur Verfügung.

Im Standardtarif von 24 Monaten hat O2 eine gute Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s, aber nur ein Volumen von 20 GB. Schließlich kostet der Kreuzschienenrouter nur 1 EUR für die Dauer von 24 Monaten, sonst würde er 121 EUR kosten. Die O2 Boost Promotion wird von O2 angeboten.

Gegen einen Aufpreis von 5 EUR pro Kalendermonat kann der Kunde das im HomeSpot my Data L L LTE-Vertrag festgelegte Volumen auf 40 GB aufstocken. Beide Vertragsvarianten beinhalten EU-Roamingkosten, so dass der O2 LTE HomeSpot my Data L Tarif auch für Menschen geeignet ist, die viel Zeit in anderen Ländern Europas verbringen. Die LTE O2 HomeSpot my Data L Rate ist ideal für Geschäftsleute, die ins europäische Ausland reisen, da der LTE-Tarif die EU-Roamingkosten beinhaltet.

Beeindruckend ist die Höchstgeschwindigkeit von 225 Mbit/s, und es können bis zu 50 Mbit/s hochgeladen werden - was den Preis für Geschäftskunden attraktiv macht, die eine Videokonferenz im Feld oder auf Geschäftsreisen mit Mitarbeitern und Gästen durchführt. Der O2 HomeSpot my Data L ist mit 1,81 EUR pro GB im regulären Low Cost Preis nicht gerade der billigste.

Mit dem MagentaHome Hybrid M LTE Plan geht die Deutsche Telekom einen besonderen Weg. Letztlich steht dem Anwender eine Höchstgeschwindigkeit von 50 MBit/s zur VerfÃ?gung. Ein nettes Feature: Der Telekom MagentaZuhaus Hybrid M Tarif von LTE ist eine Flatrate. Dadurch müssen sich die Anwender nicht um das Datenaufkommen kümmern.

Bezogen auf die durchschnittliche Internet-Nutzung gilt dies aber auch für LTE-Tarife mit 100 GB Datenvolumen. Die Deutsche Telekom führt derzeit auch eine Kampagne für den Telekom MagentaZuhaus Hybrid M LTE Tarif durch, die bis zum 31. Oktober 2018 läuft. Derjenige, der sich für den Aktionstarif entschließt, bekommt den Hybridrouter für 4,95 EUR pro Monat, in der Regel dafür eine Monatsgebühr in einem Wert von 9,95 EUR ausbezahlt.

Das bedeutet eine Einsparung von 120 EUR in 24 Monate. Die Deutsche Telekom stellt außerdem diverse Unterhaltungspakete für TV-Streaming zur Verfügung. Die LTE-Tarif Telekom MagentaHome Hybrid M ist für alle geeignet, die einen DSL-Anschluss mit geringer Reichweite in einen schnellen Internetzugang für zu Hause verwandeln wollen. Durch die flache Bauform muss sich der Nutzer nicht um das verwertbare Datenaufkommen kümmern.

Der Einsparvorteil des Telekom MagentaHome Hybrid M LTE-Plans ist dank des Flat-Preismodells ganz simpel: Beim Normalplan entstehen Monatskosten von rund 50,73 EUR. Derjenige, der das Angebot in Anspruch nimmt, erhält 5 EUR pro Monat (Stand: 5.7.2018).

Auch interessant

Mehr zum Thema