Tarifrechner Handyvertrag

Kollektivvertragsrechner für Mobilfunkverträge

Mobilfunkvertrag: Finden Sie schnell den richtigen Tarif. Die Tarifseite öffnet sich daraufhin mit allen Details zum Mobilfunkvertrag und der Möglichkeit, den Tarif direkt online abzuschließen. hat eine Mission: Ihr Traumhandy mit dem für Sie passenden Tarif zu finden! Außerdem nehmen Sie einen günstigen Handy-Tarif, um Kosten zu sparen. Diejenigen, die diese derzeit gebucht haben, werden nicht auf den EU-Roaming-Tarif umgestellt.

Kündigung des Mobilfunkvertrages - so leicht geht das!

Der Rücktritt vom Mobilfunkvertrag sollte immer in schriftlicher Form sein. Entspricht der bestehende Mobilfunkvertrag nicht mehr Ihren Anforderungen oder sind Sie mit Ihrem Provider nicht einverstanden? Sie können den Kontrakt dann gemäß den Vertragsbestimmungen auflösen. Wie Sie den Mietvertrag schrittweise beenden können, lesen Sie im nachfolgenden Aufsatz.

Mit einem Handyvertrag haben Sie die Option, diesen rechtzeitig und ordnungsgemäß zu beenden. Ein vorzeitiges Ausscheiden vor dem Ende der Mindestvertragsdauer ist in der Regel nicht möglich. Ausgenommen sind nur Fälle von Härtefällen oder wenn der Mobilfunkbetreiber Sie aus Kulanzgründen gekündigt hat. Praktisch wird dieser Goodwill jedoch nur in besonderen Fällen bewilligt, z.B. wenn der Vertragsnehmer stirbt und seine Angehörigen sonst den Auftrag annehmen müssten.

Andernfalls sind Sie auf eine rechtzeitige Beendigung des Vertragsverhältnisses verpflichtet. Hierfür müssen Sie zunächst herausfinden, wann Ihr Kontrakt abläuft. Er gibt an, wann Sie den Kontrakt längstens stornieren müssen, damit diese Stornierung in Kraft tritt und der Kontrakt nicht zwangsläufig erneuert wird. Anmerkung: Um die Frist einhalten zu können, sollten Sie die Mitteilung nicht zu früh, d.h. in der Regel an dem Tag, an dem der Brief beim Zusteller eintrifft, aber nicht an dem Tag, an dem Sie ihn abgeschickt haben.

Im Begleitschreiben fordern Sie zusätzlich eine Kündigungsbestätigung an, die Ihnen der Provider dann zusendet und Ihnen damit rechtliche Sicherheit gibt. Die Terminierung per Telefon wird nie empfohlen und sollte daher generell weggelassen werden. Sie bewerben sich bei dem neuen Provider unmittelbar nach Abgabe Ihrer Kündigungserklärung.

Dies sollte nicht früher als vier Monaten bzw. nicht später als vier Wochen nach Ablauf des aktuellen Vertrags sein. Der jetzige Partner berechnet eine Bearbeitungsgebühr von ca. 20 bis 30 EUR, der neue Provider erstattet Ihnen in der Regel eine entsprechende Gegenleistung.

Mehr zum Thema