Telefon Flat ohne Vertrag

Telephon Wohnung ohne Vertrag

Die Nutzer solcher Tarife telefonieren unbegrenzt in die deutschen Netze zu einem monatlichen Festpreis und suchen daher den günstigsten Mobilfunktarif ohne lange Vertragslaufzeit. Das Internet und der Telefonmarkt verändern sich ständig. ADSL & Festanschluss ohne Vertragsdauer In der folgenden Tabelle finden Sie eine Zusammenfassung zum DSL ohne Laufzeit. Mit den meisten Anbietern in Deutschland verpflichten sich die meisten Unternehmen für bis zu 2 Jahre. Vielmehr sind DSL und feste Netze ohne Mindestvertragsdauer die Ausnahmen.

Beim Vertragsabschluss (DSL ohne Vertrag existiert buchstäblich nicht) benötigen die meisten DSL-Anbieter eine Laufzeit von mindestens 12 oder 24 Monate.

Nur drei große Internetprovider verfügen über einen DSL-Anschluss ohne Mindestvertragsdauer. Darunter O2, eine Handelsmarke der Telefónica Germany GbR & Co OHG, 1&1 und die Rabattmarke der Telekom congstar. in Deutschland. Es gibt jedoch auch keinen DSL-Anschluss ohne Vertrag mit diesen Providern, ein Vertrag kommt in jedem Falle zustande.

Zu den vollständig verwalteten congstar-Anschlüssen gehören ein DSL 16000-Anschluss inklusive Pauschale und ein Festnetzanschluss mit Minutenrechnung (Festnetz 2,9 Ct./min) zu einem monatlichen Mietpreis von fast 25 EUR. O2 und 1&1 bietet auch einen DSL-Anschluss ohne Mindestvertragsdauer und ohne die Notwendigkeit eines Telefonanschlusses der Dt. Telekom.

Die Internetprovider O2 vermarkten ihren entflochtenen DSL-Anschluss auch ohne Telefonflatrate (DSL S-Tarif) ab 24,99?/Monat. O2 stellt beim Download immer die höchstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 16000KBit/s ein. In dem Monatstarif "DSL M" erhält der Kunde einen DSL 16000-Anschluss, eine Internet-Flatrate und einen Festnetzanschluss inklusive einer Festnetzflatrate für Gespräche ins dt. Netz.

Bei allen DSL- und Telefonanschlüssen von Orange gilt: Die Beendigung ist für vier Kalenderwochen zum Ende eines jeden Monats möglich. Noch bis Ende März 2010 vermarktet congstar neben DSL-Komplettpaketen auch T-DSL-Resale-Anschlüsse. Für die Nutzung eines T-DSL-Anschlusses von der Telekom (T-Home) war ein vorhandener Telefonanschluß vonnöten. Mit einem DSL 2000-Anschluss inklusive Pauschale, der fast 15 EUR kostete, startete der Eintritt in Kongo.

Eine schnellere DSL 6000 oder DSL 16000 Verbindung kann gegen einen kleinen Monatszuschlag bestellt werden. Außerdem bot er eine Telefon-Flatrate für Anrufe ins dt. Netz an. Dabei ist zu berücksichtigen, dass zusätzlich zu den Gebühren für den T-DSL Wiederverkauf ( "Congstar DSL-Anschluss") die Basisgebühr für den Telefonanschluß der Telekom zu entrichten war (ab aktuell 17,95 ?/Monat).

Auch interessant

Mehr zum Thema