Telefon Internet

Internet-Telefonie

Du brauchst kein Telefon. Für den Empfang von Internet und Telefon sind ein oder mehrere Tarife erforderlich. Du willst schnelles Surfen und Telefonieren mit voller Kostenkontrolle? Die Internetanbindung erfolgt als Business-DSL-Flatrate und bietet eine hohe Verfügbarkeit. Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Geräte für Ihre Internet- oder Entertain-Verbindung anschließen.

Bestellung Internet und Telefon bei 1&1

Abhängig davon, wie viel Sie im Internet navigieren und Telefonate führen wollen, sind die Maximalbandbreite und zusätzliche Dienste gestaffelt. Zum Beispiel die DSL Basic Flat mit bis zu 16 Mbit/s, mit dem DSL 16 Tariff können Sie bei gleicher Leistung uneingeschränkt mitfahren. Die VDSL Flatrates sind mit bis zu 50, 100 oder 250 Mbps verfügbar.

Sie steht für die maximal erreichbare Übertragungsbandbreite des DSL-Anschlusses. Die DSL-Flatrates enthalten auch eine Telefon-Flatrate und je nach gewähltem Hardware-Paket ein DSL-Modem, den 1&1 HomeServer, der Ihnen WLAN-Modem, Router und Telefonsystem in einem einzigen Endgerät bereitstellt. Um noch mehr Performance und höchste WLAN-Geschwindigkeit zu erreichen, gibt es den 1&1 HomeServer+ oder 1&1 HomeServer Speed+ als leistungsfähige Komplettlösung.

Bis auf DSL Basic und DSL 250 können alle Preise mit oder ohne Laufzeit ausgewählt werden. Für die 1&1 DSL 16, 50, 100 und 250 mit Mindestdauer können Sie auf Anfrage auch die 1&1 Handy-Flat und das mobile Internet mit bis zu vier SIM-Karten haben. Mit diesen Preisen sind Internet und Telefon besonders erschwinglich und optimal auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Im DSL Basistarif mit Mindestdauer ist eine Maximalbandbreite von 16 Mbit/s zu einem Höchstpreis enthalten. Sämtliche Preise können miteinander abgeglichen werden. DSL-Preise vergleichen und im Internet und am Telefon günstig telefonieren.

Kostengünstigeres Telefonieren und Internet zusammen

Wenn Sie Telefon und Internet zu Haus in einem Auftrag verbinden möchten, entscheiden Sie sich am besten für eine Kombination aus Telefon und Internet Flat. Mit einem solchen Gesamtpaket telefonieren und surfen Sie über die Internet-Verbindung, so dass ein eigener Telefonanschluß nicht notwendig ist. Die entsprechenden Preise zählen zu den Normen der Telefon- und Internetprovider und sind jetzt zu sehr vorteilhaften Bedingungen zu haben.

Durch eine kombinierte Internet- und Telefonflatrate können Sie Telefon und Internet mit nur einem Anschluß benutzen. Heute benutzt fast jeder das Internet zu Haus. Ein komplettes Paket aus Telefon und Internet - eine doppelte Flatrate - ermöglicht Ihnen unbegrenztes Anrufen und Internetsurfen zum kleinen Aufpreis. Sie benötigen keinen eigenen Telefonanschluß mehr, sondern können das Internet und Ihr Telefon über einen einzelnen Anschluß benutzen.

Anschließend führen Sie einen Anruf über Ihre Internetverbindung. Durch die integrierte Telefonflatrate entfällt außerdem die Minutenabrechnung für Festnetzanrufe, stattdessen zahlen Sie einen festen Monatsbetrag und haben so immer den Durchblick. Wofür steht das Telephonieren über die Internetverbindung? Sprach-über-IP (VoIP) heißt, dass Sprache über die Internet-Leitung gesendet wird.

Diese Technik hat eine neue Art der Telephonie eingeleitet, die sich in den letzten Jahren stark verbreitet hat. Bis 2018 will die Telekom beispielsweise alle Analogtelefonleitungen auf IP-Technologie umstellen - auch die anderen Provider werden daran beteiligt sein. Im Gegensatz zur herkömmlichen Telephonie ist das einzelne Telefongespräch nicht über eine eigene Verbindung über IP verbunden.

Stattdessen wird der Anruf über das Internet-Protokoll erfasst und übermittelt. Der Internetzugang ist für eine gute Qualität der Übertragung ausschlaggebend. Telefonservice und Internet - welches bietet Ihnen das Richtige? Sie können mit zahlreichen Angeboten Telefon und Internet kombinieren. Wenn Sie sich gern über das Internet in HD-Qualität ansehen, regelmäßige Online-Spiele mit Bekannten spielen oder viel musizieren, sollte Ihre Internet-Verbindung dies ohne Probleme ermöglichen und eine entsprechende Datentransferrate haben.

Das Gleiche trifft zu, wenn mehrere Menschen im Haus leben, die das Internet gleichzeitig auf unterschiedlichen Endgeräten benutzen. Wenn Sie nur ein paar E-Mails schreiben und ein wenig im Internet surfen, kann die Datenübertragungsrate auch sein. Beim Anrufen sollten Sie darauf achten, wie viele Telefonnummern Sie benötigen oder ob Sie Ihre alte Rufnummer vom bisherigen Provider dabei haben.

Die Hauptvorteile von Telefon- und Internetverträgen sind der hohe Grad an Bequemlichkeit. Wenn Sie nur einen einzigen Telefon- und Internetvertrag haben, erleichtert dies auch die Abwicklung eines Umzugs, da Ihr Kommunikations-Aufwand geringer ist. Auf der einen Seite im Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: Wenn Sie noch einen älteren Individualvertrag für die Internet-Flatrate haben, erhalten Sie oft eine wesentlich kürzere Internetverbindung mit einer derzeitigen doppelten Flatrate zum selben oder auch preisgünstiger.

Andererseits können sich die Fristen für zwei Einzelverträge für Telefon und Internet überschneiden, was zu vorübergehenden doppelten Zahlungen führt. Dies ist jedoch sehr ungewöhnlich, da die kombinierten Telefon- und Internet-Tarife bereits für weniger als 20 EUR pro Tag (Stand: Sept. 2017) erhältlich sind. Wer einen reinrassigen Internetzugang möchte und kein festes Netz benötigt, kann auf noch billigere Tarife zurÃ?ckgreifen.

Sind das Telefon und der Festnetzanschluss über eine einzige Leitung verbunden, kann der Festnetzanschluss bei einem Fehler in der Internetverbindung natürlich nicht genutzt werden. Internet Flat: DSL-Provider oder Kabel-Internet? Falls Sie Telefon und Festanschluss über einen Mietvertrag benutzen möchten, steht Ihnen entweder ein DSL-Tarif oder Kabel-Internet zur Verfügung. Bei beiden Optionen erhalten Sie Highspeed-Internet für zu Hause und können natürlich auch Telefonate führen und bei Bedarf TV schauen.

Inwieweit die eine oder andere Version für Sie besser ist, hängt unter anderem davon ab, welche Versionen an Ihrem Wohnsitz bereitstehen. Die Abkürzung DSL steht für Digital Subscriber Line und ist eine der am weitesten verbreiteten Formen der Internetnutzung. DSL-Tarife, die Telefon und Internet verbinden, sind für einen effektiven Monatspreis von weniger als 20 EUR erhältlich.

Durch den Einsatz von WDSL werden Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s erzielt - so können Sie mit höchster Geschwindigkeit im Internet surfen. In Deutschland gibt es trotz des enormen Ausbaus des Netzes noch einige weisse Punkte auf der Landkarte, d.h. Stellen, an denen DSL oder DSL nicht zur Verfügung stehen. Durch eine kostenlose Verfügbarkeitsprüfung können Sie rasch feststellen, ob Sie DSL in Ihrem Haus haben!

Bei den DSL-Providern für Telefon und Internet ist die Telekom einer der populärsten Anbieter. Sie erhalten mit dem Mobilfunktarif Magenta Zuhause M einen DSL-Anschluss mit 50 Mbit/s inklusive Festnetz-Flatrate zu einem effektiven Festnetzpreis von 19,12 EUR. Er besteht aus einer Grundgebühr von 19,95 EUR pro angefangenem Jahr und 39,95 EUR in den Folgemonaten 13 bis 24.

Wenn Sie eine noch größere Datentransferrate wünschen, können Sie die Magenta Home L Rate aussuchen. Sie surfen und telefonieren auf einer Linie mit 100 Mbit/s zu einem monatlich gültigen Preis von 22,45 EUR. Etwas teurer ist der Red Internet & Telefon 50 DSL Preis von Voodafone. Sie erhalten hier einen Anschluß mit 50 Mbit/s und der Festnetz-Flatrate zum monatlich gültigen Preis von 27,91 EUR.

Diese besteht aus einer reduzierten Grundvergütung von 19,99 EUR in den ersten zwölf und 34,99 EUR für die nächsten zwölf Mon. Es wird ein Anfangsguthaben eingeräumt und die EasyBox 804 ist 24-monatig kostenlos, jedoch wird eine Setup-Gebühr von 39,99 EUR erhoben. Für einen effektiven Preis von nur 24,16 EUR ist die Version Rotes Internet & Telefon 100 DSL erhältlich, was zum Teil auf einen günstigen Sofort-Bonus zurückzuführen ist.

Sie erhalten für 21,82 EUR einen DSL-Anschluss mit 50 MBit/s bei 1&1. In dem ersten Jahr sind nur 16,99 EUR pro Kalendermonat zu zahlen, im zweiten Jahr sind es dann 29,99 EUR. Eine Einrichtungs- und Versandgebühr wird erhoben, aber Sie erhalten ein kostenloses Kabelmodem und ein Anfangsguthaben von 100 EUR für 24 Monaten.

Bei der Upgrade-Variante mit DSL 100 zahlen Sie 25,82 EUR pro Jahr. Das O2 DSL M ist für 24,99 EUR pro Kalendermonat zu haben. Er besteht aus einer Grundvergütung von 19,99 EUR in den ersten zwölf und 34,99 EUR in den ersten zwölf Monate. Bitte beachte jedoch, dass wenn du mehr als 300 GB in drei aufeinanderfolgenden Monate konsumierst, deine Schnelligkeit reduziert wird.

Mit O2 DSL L haben Sie eine Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s zu einem effektiven Preis von 32,49 EUR. Selbst wenn an Ihrem Wohnsitz kein DSL vorhanden ist, können Sie Telefon und Internet mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit benutzen. Diese Möglichkeit, Telefon und Internet zu benutzen, gibt es nicht in allen Ländern, aber bereits in vielen kleinen Stadtvierteln.

Bei Kabelinternet bietet sich auch eine kostenlose Verfügbarkeitsprüfung an, mit der Sie sofort feststellen können, ob Kabelinternet bei Ihnen ist. Sie haben verschiedene Wege, das Telefon und das Internet zu benutzen. Neben Telefon und Internet kann nun auch das Fernsehen über einen einzelnen Auftrag mitbenutzt werden.

Als Triple Play erhalten Sie über Ihren DSL-Vertrag Zugriff auf das Internet, können TV schauen und beliebig viele Gespräche führen. Abhängig vom jeweiligen Anbieter können Sie eine unterschiedliche Anzahl von TV-Kanälen und auch HDTV-Kanäle abspielen. Zudem haben immer mehr kleine Telefongesellschaften Triple Play in ihr Programm aufgenommen. Voraussetzung für Internet-TV - insbesondere in HD-Qualität - ist eine rasche Internetverbindung.

Aber nicht nur DSL, sondern auch Kabelprovider ermöglichen Triple Play bei Ihnen zu Haus. Wenn Sie über einen Kabelanschluss verfügen, können Sie über einen einzigen Kabelanschluss TV, Telefon und Internet benutzen. Dies ist für ca. 30 EUR pro Woche möglich!

Wer einen neuen Provider für Telefon und Internet suchen möchte, kann sich mit einem Online-Vergleich schnell und kostenlos einen Eindruck machen. Übrigens können Sie hier Ihre Adresse eintragen, so dass nur die Ihnen zur Verfügung stehenden Kabel- und DSL-Tarife aufscheinen. Die Vertragsdauer und die Kündigungsfristen sind sehr entscheidend bei der Auswahl eines geeigneten Tarifes für Telefon und Internet.

Inzwischen gibt es nun die Möglichkeit, mit DSL-Tarifen ohne Mindestvertragslaufzeiten zu arbeiten. Dieser kann dann mit einer Kündigungsfrist von vierzehn Tagen pro Monat beendet werden. Bei den meisten Tarifen gilt jedoch eine Mindestvertragsdauer von zwölf oder 24 Monate. Sie sind in der Regel billiger und gewähren lohnenswerte Preisnachlässe, wie z.B. eine verringerte Grundvergütung in den ersten zwölf Lebensmonaten oder freie Geräte wie einen Kreuzschienenrouter.

Haben Sie einen passenden Preis für Telefon und Telefon fest vereinbart, können Sie ihn ganz einfach im Internet abonnieren. Letzteres ist oft ein bzw. drei Monaten am Ende der Laufzeit. Sie können sicherheitshalber ein kostenfreies DSL-Musterstorno-Formular verwenden. Sobald Ihr altes Vertragsverhältnis vorbei ist, ist der Weg für einen neuen Billigtarif für Telefon und Internet geebnet!

Sind Sie mit Ihrer Internetverbindung nicht zufrieden? Musterbriefe und Hinweise zur Kündigung Ihres Internet Service Providers finden Sie hier. Welche Internetgeschwindigkeit ist tatsächlich vorhanden? Finden Sie hier heraus, ob Sie über ein Internet verfügen! Ihr Preisvergleich, Ihr Preis!

Auch interessant

Mehr zum Thema