Telefon und Internet Flat Günstig

Günstig telefonieren und Internetanschluss

Internet, Telefon und TV viel billiger als die Konkurrenz. Kostengünstige Flat Calls mit Flatrates bei LTE. Weiterer Vorteil sind die niedrigen Preise, höhere Bandbreiten und die Möglichkeit, einen reinen Internetanschluss ohne Telefon zu bekommen. Die inländischen Tarifbedingungen können für Anrufe oder Surfen in anderen EU-Ländern verwendet werden (vorbehaltlich einer Fair-Use-Politik).

Mit dem richtigen Mobilfunktarif rufen unsere Kundinnen und Kunden günstiger an.

Für billigere Anrufe werden Smartphone-Tarife benötigt, die an die entsprechenden Anforderungen der Benutzer angepaßt sind. Seit Jahren untersuchen wir das Telefonierverhalten der Menschen in Deutschland, so dass Sie letztlich günstige Mobilfunktarife mit oder ohne Mobilfunk benutzen können, mit denen Sie wirklich günstig anrufen können. Selbstverständlich unterscheiden sich alle in ihrem Telefonverhalten.

Wählen Sie die für Sie passende Flatrate und rufen, texten und browsen Sie günstiger als je zuvor. Wer sein Mobiltelefon nicht so oft benutzt, kann mit den niedrigsten Mobilfunktarifen und flexiblen Monatskonditionen äußerst günstig im Internet unterwegs sein.

Günstiger anrufen ist nicht möglich! Neben der Möglichkeit, viel günstiger als je vorher zu telefonieren, haben Sie Zugang zu den neuesten Mobiltelefonen in unserem mobilen Shop und die volle Leistung des D-Netzes oder des Telefónica-Netzes. Anrufen und Texten soviel Sie wollen - so muss ein günstiger Mobilfunktarif sein!

Durch die LTE-Geschwindigkeit können Sie mit vollen 50 Mbit/s bis 6 GB durch das WWW navigieren. Unser Tarif ist perfekt für alle, die nicht nur günstiger anrufen und SMS versenden wollen, sondern auch viel online sind. Vor nicht allzu langer Zeit mussten Smartphone-Nutzer im Ferien- oder Geschäftsreiseverkehr mit teuren Auslandsgesprächen rechnen.

In der EU können Sie in Ihrem Heimatland, in Deutschland oder in andere EU-Länder kostenfrei anrufen.

Das Internet ohne Telekomanschluss - Alle Provider im Überblick

Es gibt mehrere Wege, um eine Internetverbindung ohne Telekommunikationsvertrag zu erhalten. Einerseits kann ein DSL-Anschluss eines anderen Providers an nahezu allen Stellen genutzt werden, an denen ein DSL-Anschluss der Telekom umgeschaltet werden kann. Einzige Ausnahme sind Standorte, die andere Anbieter mit ihrer eigenen Netzinfrastruktur nicht erreichbar sind und an denen ein Großhandelsprodukt des Ex-Monopolisten nicht genutzt werden kann.

Andererseits gibt es inzwischen mehrere Alternativen und oft billigere Internet-Zugangstechnologien. Eine gute Wahl sind neben Mobilfunklösungen auch Internetverbindungen über das Kabelnetzwerk. Dies hat den großen Nutzen, dass sie völlig unabhängig von der Telekommunikationsinfrastruktur ist. Kabelinternet kann daher auch dort zur Verfügung stehen, wo Sie keinen Telekommunikationsanschluss haben. Weitere Vorteile sind die niedrigen Kosten, höhere Bandbreite und die Anschlussmöglichkeit eines Internetanschlusses ohne Telefon.

Wenn Sie von der Deutschen Telekom zu einem anderen Betreiber gewechselt sind und Ihre bisherige Rufnummer mitführen möchten, beenden Sie die Verbindung nicht selbst. Außerdem sind die Fristen des bisherigen Anbieters einzuhalten. Wenn Sie der DSL-Technologie beim Providerwechsel die Treue halten, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie mit dem neuen Betreiber wesentlich höhere Internet-Geschwindigkeiten erreichen können.

Wenn Sie mehr Bandbreite benötigen, empfehlen wir, stattdessen auf den Anschluss an das Internet über das Kabelfernsehnetz umzuschalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema