Telekom Handytarife

Mobilfunktarife der Telekom

Hier finden Sie die aktuellen Tarife im Geschäftsfeld Telekom. Deutsche Telekom im Ausland - Tarif und Daten-Roaming der Deutschen Telekom im Auslandsgeschäft Darüber hinaus können mobile Endkunden der Telekom im Internet unterwegs Anrufe tätigen, SMS versenden und im Internet blättern. Aber was ist zu bedenken und gibt es mögliche unangenehme Kostenfalle beim Roaming mit dem Handy im Internet? Wenn Sie Mobiltelefone im Ausland nutzen, haben Sie keinen Zugang zu Ihrem eigenen Mobilfunknetz. Durch die EU-weite Regelung der Mobilfunktarife durch die Roaming-Verordnung wurden die Telefonkosten und die Datenverwendung klar begrenzt.

Wenn der Kunde keine Roamingoption bei der Deutschen Telekom bucht, wird der Internetanschluss im Inland zum Preis von 59,90 EUR gekündigt. Nach wie vor ist jedoch Telephonieren und Texten möglich. Im Regelfall müssen die Anwender bei der Nutzung ihres Mobiltelefons in anderen EU-Ländern keine unangenehmen Überaschungen in Gestalt hoher Telefonrechnungen mehr fürchten.

Die Deutsche Telekom verrechnet seit dem 1. Januar 2016 einen Aufschlag von 5 Cents auf den Inlandstarif für ausgehende Gespräche mit der standardmäßigen Roaming-Option "Weltweit". Für ankommende Gespräche wird ein Roamingzuschlag von 1,28 Cents pro Min. verrechnet. Ein Aufschlag von 5 Cents pro Kurzmitteilung wird für den Versandt einer SMS und 5 Cents pro Megabyte für das Mobilesurfen verrechnet.

MagentaEINS EU-Kunden der Deutschen Telekom, die einen Fest- und Mobilfunk-Vertrag mit dem Magenta-Anbieter haben, können die " MagentaEINS EU-Karte Plus " für 10 EUR pro Kalendermonat buchen. Telekommunikations-Kunden in der EU, den USA, Kanada und der Türkei können mit der Möglichkeit zu Flatrates in die Mobilfunk- und Festnetze der entsprechenden Staaten in Deutschland navigieren, Telefonate führen und SMS-Nachrichten versenden.

Sondertarife sichern vor ungewollten Mehrkosten. Dank der Möglichkeit kann das Gesamtvolumen des Telekom Mobilfunkvertrages auch innerhalb der oben erwähnten Staaten ausgenutzt werden. Auch wenn Sie kein MagentaEINS-Kunde der Deutschen Telekom sind, können Sie in den Staaten der EU, der Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island (Ländergruppe 1) mit der Variante "All Inclusive" die inländischen Flatrates für Surfing, Telefonie und SMS verwenden.

Wenn Sie nicht innerhalb der EU oder in einem der von der MagentaEINS EU Flat Plus abgedeckten Staaten sind, kalkuliert die Deutsche Telekom die Preise in Abhängigkeit von der entsprechenden Landesgruppe. Für die Ermittlung der Preise gilt grundsätzlich die voreingestellte Variante "Weltweit".

Ausgehende Anrufe aus einem der Länder der Landesgruppe 2 kostet 1,49 EUR pro Min., eingehende Anrufe werden mit 69 Cents pro Min. abgerechnet. Verteuert wird es in der Landesgruppe 3: Hier wird ein Minutentarif von 2,99 EUR für ausgehende Anrufe verrechnet, eingehende Anrufe 1,79 EUR. Nutzung der Daten im Auslande mit " Travel & Surf " Die Deutsche Telekom hat in allen Tarifvarianten für die Nutzung mobiler Daten die Option "Travel & Surf" vordefiniert.

Für eine einmalige Gebühr von 2,95 EUR bietet der Tagespass für 24 h mobiles Wellenreiten 50 MB. Eine Wochenkarte für 7 Tage und 150 MB kosten 14,95 EUR. Wenn Sie an Board eines Flugzeugs oder Schiffes mobil anrufen möchten, können Sie dies über ein spezielles Netz tun. Wenn die Deutsche Telekom die Mobiltelefonnutzung auf dem Schiff und im Flugzeug fördert, ist die Benutzung und Verrechnung über die Handyrechnung möglich.

Ausgehende Anrufe werden mit 3,99 EUR pro Gesprächsminute abgerechnet, eingehende Anrufe mit 1,99 EUR. Die SMS-Versendung ist für 99 Eurocent möglich, der Erhalt einer Kurzmitteilung ist kostenfrei. Die mobilen Surfer auf dem Meer und in der Lüfte sollten jedoch exakt bedacht werden: Pro genutzten 50 KB ergeben sich 99 Cents.

In Deutschland kann sich auch ein Mobiltelefon in ein fremdes Netzwerkwählen. Um ausländische Kosten für die Mobilfunknutzung in Deutschland zu vermeiden, sollte die automatisierte Auswahl des Netzwerks abgeschaltet werden. Dann kann das Mobilfunknetz von Hand ausgewählt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema