Telekom Handytarife Flatrate

Mobilfunktarife der Telekom Flatrate

Inklusive einer Telefon- und SMS-Flatrate ins Mobilfunknetz der Deutschen Telekom. Deutsche Telekom lanciert Real Data Flatrate: Unbegrenzte Datenmenge für 80 EUR Zwei neue Allnet Flat Smartphone-Tarife hat die Deutsche Telekom auf den Markt gebracht. Der neue XL-Tarif verfügt über eine "echte" Datenflatrate ohne Volumenbeschränkungen, während der Einstieg mit Hilfe von MagentaMobil XS günstiger ist. Als auf der Telekom-Website unerwartet ein Count-Down zu einem Live-Event mit Luke Mockridge und David Hasselhoff erscheint, ist es offensichtlich - da muss etwas mehr sein.

In der Tat konnte die Telekom gestern, dienstags, eine sensationelle Innovation vorweisen. Abgerundet wird das MagentaMobil-Tarifportfolio der Deutschen Telekom durch die mit der neuen Unlimited Flatrate ausgestattete Version des MagentaMobils XL. Dies erfordert nicht die gewohnten Lautstärkenbeschränkungen und erlaubt so sogar uneingeschränktes deutschlandweites Surfvergnügen ohne die sonst notwendige Einschränkung der Drosselklappe.

Übrigens ist es nicht das erste Telekom-Mobilfunkangebot mit einer solchen "echten" Internet-Flatrate - diese Auszeichnung geht an den professionellen Premiumtarif für dieses Gerät, der ebenfalls mit 199,95 EUR pro Kalendermonat überzeugt. Dazu gibt es die übliche MagentaMobil-Komplettausstattung inklusive Allnet-Flat, SMS-Flat, HotSpot-Flat und die volle LTE-Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s.

WÃ?hrend die Benutzer der anderen MagentaMobil-Angebote ihre Tarife auch in anderen EU-LÃ?ndern und der Schweiz uneingeschrÃ?nkt in Anspruch nehmen können, unterscheidet sich das EUProaming etwas von dem neuen Endlostarif. Selbst wenn es Sinn macht, nur als Festnetzersatz für das Haus zu verwenden - in solchen Situationen will die Telekom eingreifen. Nun kommt die kleine Geschichte: Die Telekom hat auch das andere Ende des MagentaMobil-Spektrums verbessert.

Weil mit MagentaMobil XS die Telekom Allnet Flat bereits ab 19,95 ?/Monat erhältlich ist. Zur Gegenüberstellung: Für den vorherigen Einstiegspreis für die Deutsche Telekom werden auch bei einem Neukundenrabatt mind. 30,10 ?/Monat einbehalten.

Handy-Flatrates: Die neuen Preise von O2, E-Plus, Vodafone, Telekom

Das " Red " Produktsortiment umfasst die Zahl der im Namen enthaltenen High-Speed-Volumes: Die "Red Version 5 GB" beispielsweise verfügt über 1500 Megabyte (MB) an Schnelldaten. Deshalb sind Mobilfunktarife, die mehr als diese 500 MB an schnellem Datenvolumen anbieten, etwa mit einem GB oder gar zwei bis fünf GB, heute besonders populär.

In der Regel kostet sie über 30 EUR pro Jahr. Die einzige Ausnahmen sind O2: Mit dem o2 Select-Tarif ist eine Telefonflatrate ins dt. O2-Netzwerk Bestandteil des Angebotes. Doch dann muss sich der Auftraggeber entschließen, denn in nur einem weiteren Netzwerk darf er kostenfrei anrufen, denn alle restlichen 100 mageren Gratisminuten pro Tag gibt es.

Die Telekom -Tarife "Magenta Mobil S" kosten zur Zeit 26,95 EUR pro Kalendermonat und 29,95 EUR ab dem dreizehnten Vormonat. Das ist für normales Video-Streaming und damit für alle anderen Alltagsszenarien mehr als ausreichend.

Wenn Ihnen das 500 MB große Datenvolumen nicht ausreicht, erhalten Sie mit dem nächst höheren Preis "Magenta Mobil M" dreimal so viel, und zwar 1500 MB pro Kalendermonat. Die Laufzeit beträgt zudem 24 Kalendermonate, die Kosten betragen in den ersten 12 Kalendermonaten 35,95 EUR und bieten eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Die Deutsche Telekom stellt durch die Zusammenarbeit mit dem Musik-Streaming-Dienst Spotify die kostenlose Inanspruchnahme des Dienstes in den ersten drei Verträgen zur Verfügung.

Sollten Sie vergessen, die Standardoption frühzeitig zu stornieren, beträgt der Preis für "Music Streaming" ab dem vierten Quartal des Vertrages 9,95 EUR. Wenn Sie mit 500 MB schnelles Datenaufkommen zufrieden sind, können Sie den Preis "o2 Select" bei O2 mitbuchen. Die Kosten betragen zur Zeit 17,99 EUR pro Kalendermonat, ab dem dreizehnten Kalendermonat 19,99 EUR.

Sie können sich nur mit einem günstigeren Preis am LTE-Netz anmelden, zum Beispiel mit dem "o2 All-in M". Zum Preis von 26,99 EUR pro Kalendermonat (29,99 EUR ab dem dreizehnten Vertragsmonat) sind 1000 MB High-Speed-Datenvolumen mit einem so genannten Down-Link von maximal 21,6 Mbit/s im LTE-Netz enthalten. Den " Smart L " Preis bietet Ihnen das Unternehmen für 29,99 EUR pro Jahr.

Wenn Sie nicht kündigen, beträgt der Preis ab dem letzten Monat des Vertrages 34,99 EUR. Im LTE-Netzwerk des Providers können die 500 MB mit bis zu 21,6 Mbit/s aufgeladen werden. Neben den Monatskosten berechnet Ihnen Wodafone bei Vertragsabschluss eine veraltete "einmalige Verbindungsgebühr" von fast 30 EUR. Wenn Sie 1500 MB an schnellen Dateien und einen superschnellem Download von bis zu 100 Mbit/s wünschen, könnte Sie die "Red 1.5 GB" begeistern.

Dank eines Sonderangebots beträgt dieser in den ersten 24 Monate der Mindestvertragsdauer nur 34,99 EUR und ab dem nächsten Vierteljahr 44,99 EUR. E-Plus hat sein LTE-Netz ebenfalls gut erweitert und verfügt mit seinen "Basistarifen" über einen maximal möglichen Download von 42 Mbit/s. Das " All-in " verfügt über 500 MB High-Speed-Volumen, das grössere " All-in Plus " über 2000 MB.

Ersteres gibt es zur Zeit für 25 EUR pro Tag, letzteres für 40 EUR.

Mehr zum Thema