Telekom Tarife Festnetz und Internet

Festnetz- und Internet-Tarife der Telekom

Hier finden Sie die Produkte der Deutschen Telekom für Privatkunden aus den Bereichen Festnetz und Internet. Der schnellste Tarif im besten Telekom-Netz. Pauschalpreis sparen Sie sich jedoch die zusätzliche Verbindung zur Deutschen Telekom. DSL-Kunden der Deutschen Telekom bevorzugen vor allem die Tarife der Magenta-Heimfamilie. und Festnetztarife und nutzen Sie die Vorteile der Deutschen Telekom.

Festnetztarifstruktur der Telekom geändert

Vor dem Hintergrund des raschen Datenzuwachses ändert die Deutsche Telekom die Tarifgestaltung für Festnetz-Internetanschlüsse: Wie im Mobilfunkbereich wird es zukünftig auch für neue Call&Surf und Entertain-Verträge ein integriertes Hochgeschwindigkeitsvolumen geben. 2. Bei Erreichen der Lautstärkebegrenzung sieht das Pflichtenheft eine gleichmäßige Reduktion der Internet-Bandbreite auf 384 Kbps vor. Ist die Begrenzung erst einmal realisiert, kann der Kunde über zusätzliche Buchungsmöglichkeiten weiteres High-Speed-Volumen hinzufügen.

"Unseren Kundinnen und Kunden wollen wir auch in den kommenden Jahren das bestmögliche Netzwerk anbieten und setzen weiter auf Milliardeninvestitionen in diesem Bereich. Wir müssen künftig sehr hohe Datenmengen stärker in Rechnung stellen", unterstreicht Michael Hagspihl, Managing Director Vertrieb bei Telekom Deutschland. Diese werden sukzessive eingeführt: Inwieweit die Deutsche Telekom wirklich eine Geschwindigkeitsreduktion durchführt, ist abhängig von der Entwicklung des Verkehrs im Internet.

"Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass wir die Begrenzung nicht vor 2016 einführen werden", so Hagspihl. Im Vorfeld der Umsetzung haben unsere Kundinnen und Kunden die Gelegenheit, ihren Datenkonsum im Kundenzentrum im Internet zu verfolgen. Die kleinste Datenmenge wird 75 GB sein. Abgesehen vom Internetsurfen und dem Editieren von E-Mails reicht dieses Volume für zehn Spielfilme in Normalauflösung zuzüglich drei HD-Filmen, 60 Std. Internet-Radio, 400 Bilder und 16 Std. Online-Spiele.

Folgende Mengen werden ab dem zweiten Quartal 2013 in die Festnetztarife integriert: Preise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16 Mbit/s: 75 GB Preise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s: 200 GB Preise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s: 300 GB Preise mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s: 400 GB Entertain ist nicht im Tarifvolumen enthalten.

"Der Kunde bucht bei Entertainment das Fernsehprogramm, damit er nicht auf einmal vor einem Schwarzbildschirm sitzt", erklärt Hagspihl. Der Sprachtelefondienst über den Telekomanschluss wird ebenfalls nicht berücksichtigt. Im Unterschied zu Internet-Diensten sind beide Services Managed Services, die in einer besseren und sichereren QualitÃ?t hergestellt und vom Auftraggeber separat abgerechnet werden.

Regelmäßige Internet-Dienste werden nach dem "Best Effort"-Prinzip unterschiedslos abgewickelt, das heißt: sowie die zur VerfÃ?gung gestellten Mittel. Gleiches trifft auf die Internet-Dienste der Deutschen Telekom zu. Teilt der Kunde sein W-LAN mit anderen Benutzern über W-LAN TO GO (Kooperation mit Fon), so verläuft das so generierte Datenaufkommen getrennt und wird auch nicht für das Kundenaufkommen berücksichtigt.

Die Deutsche Telekom wird mit der Einführung des Tempolimits Zusatzoptionen bereitstellen. Dies ermöglicht es den Anwendern, das Internet auch über das eingebaute Datenvolumen hinaus mit hoher Geschwindigkeit zu benutzen. Über die Einzelheiten der Zusatzoptionen wird die Deutsche Telekom frühzeitig informieren. In der Mobiltelefonie sind die Tarife für Mengen schon lange gebräuchlich und einige Provider haben bereits eine Nutzungsbeschränkung im Festnetz festgelegt.

Eine Beschränkung des High-Speed-Volumens hat die Telekom bereits in den Spezifikationen für die Call & Surf-Tarife mit VoIP und den Glasfaseranschlüssen festgestellt, aber technologisch nicht durchgesetzt. Mit mehr als 132 Mio. Mobilfunk-Kunden, über 32 Mio. Festnetz- und 17 Mio. Breitband-Anschlüssen ist die Telekom eines der größten Unternehmen der Welt (Stand per Stichtag 30.12.2012).

Die Gruppe ist Anbieter von Festnetz-, Mobilkommunikations-, Internet- und IPTV-Produkten und -Diensten für Privatpersonen sowie von ICT-Lösungen für Firmen- und Businesskunden. Sie ist in rund 50 Staaten präsent und hat 230.000 Beschäftigte in aller Welt.

Auch interessant

Mehr zum Thema