Vodafone Handy Flatrate ohne Vertrag

Handy-Flatrate von Vodafone ohne Vertrag

kann derzeit nur mit einem eSIM für einen Vertrag mit der Deutschen Telekom verwendet werden. Ohne Drosselung - dieser Tarif kann es! Wenn Sie Vodafone Black bestellen, erhalten Sie ein erstklassiges Smartphone. Sie erhalten nach einem Jahr Vertrag ein weiteres Smartphone kostenlos. Die Tarifdaten für den Vertrag Vodafone Smart L mit Premium-Smartphone.

Tarife mit Haken: Vodafone präsentiert die neue Option "Easy" für Einsteiger

Bereits ab dem 2. Mai können unsere Gäste einen neuen Einsteigertarif in Anspruch nehmen. Die Firma offeriert dann unter dem Begriff "Easy" Pauschalangebote mit Surf- und Telefonie-Flatrates ab einem monatlichen Betrag von 20 EUR, aber das Paket hat einen deutlichen Haken: kein Fang. Für alle, die sich für einen vergleichsweise günstigen Einstiegstarif für oder Gerät wünschen entscheiden.

Der neue Zolltarif ist ab dem 2. Mai unter günstigsten unter dem Titel "Vodafone Easy S" zum monatlichen Festpreis von 20, 50? zu haben. Darin inbegriffen sind 2 GB Surf-Volumen und eine Telefonie-Flatrate, die für den gesamten deutschen Markt gültig ist. Wer etwas mehr braucht, dem stehen im Vodafone Easy M-Tarif 4 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Neben der Telefonie-Flatrate gibt es auch eine Flatrate für. Auf der Vodafone Homepage ist der Abschluß von Verträge nur für die Tarife "Easy" möglich. Die Verbindung wird zu einem Einmalpreis von 35 EUR verrechnet, die Laufzeit beträgt 24Monate mit einer Laufzeit von 3Monaten - nach Verfall ohne Kündigung verlängert sich der Vertrag jedes Mal um ein Jahr.

Die Easy-Tarife haben jedoch einen wirklich großen Aufhänger mit sich gebracht, den wohl für viele potentielle Käufer ein K.O.-Kriterium repräsentieren dürfte Vodafone hat die Benutzung des LTE-Netzes in den Preisen berücksichtigt nicht, die Verbindung wird hier ausschließlich über dem UMTS-Netz hergestellt, was eine max. Datenübertragungsrate von 21,6 MBit/s ermöglicht. Nicht zuletzt wird von Vodafone eine automatisierte Datenübertragung eingeschaltet, die vom Kunde monatlich per SMS oder der Vodafone App zu deaktivieren ist, wenn keine automatisierte Buchung des Surfvolumens nach dem Verzehr der Inklusiv-Dienstleistung gewünscht vornimmt.

Bis zu 9 EUR für 750 MB fällig ohne Benutzereingriff. Der Easy-Tarif ist derzeit noch nicht auf der Vodafone-Website verfügbar.

Unzufriedenheit mit dem Vodafone-Netzwerk: 90 GB Datenvolumen gespendet

Vodafone Vertragskunden, die sich über die Qualität des 4G-Netzes beschweren, erhalten 90 GB Datenvolumen zum Mitnehmen. Einige Netzwerkbetreiber haben in Deutschland einen sehr guten Namen in Bezug auf Kundendienst und/oder Netzwerkqualität, während andere ihre Netzwerkqualität hoch bezahlt bekommen. Die Vodafone AG ihrerseits werbt nicht nur mit der "GigaGuarantee", sondern will diese auch durchsetzen.

Deutschlands kleinster Mobilfunkanbieter, die Nummer 3 hinter Telefónica (o2) und der Telekom, will laut Kundenangaben dieses Leistungsversprechen nicht nur halten, sondern auch versprechen: Der Mobilfunkanbieter stellt jedem Kunde, der sich über die Netzwerkqualität (kein LTE-Empfang) in der MeinVodafone Applikation beklagt, als Zeichen des Vertrauens 90 GB Datenvolumen zur Verfügung. Das ist in der Applikation unter "Mein Netzwerk" unter "GigaGarantie" möglich.

Bei Prepaid-Kunden entfällt das Preisangebot - zumal sie ohne diesen Menüeintrag sowieso eine andere Anwendung haben. Doch Achtung: Das Datenaufkommen ist nur für einen Tag gültig: "Wenn kein 4G LTE vorhanden ist, können Vodafone Kunden dies nun einmal im monatlichen Rhythmus im Menu der MeinVodafone Applikation unter der Rubrik "Mein Netzwerk" unter "GigaGarantie" nachweisen.

Auf diese Weise kann Vodafone sein Netzwerk noch besser machen. Die dicken Daten, die der Konsument im Austausch dafür bekommt, erstrecken sich beispielsweise auf mehr als 100 hochauflösende Spielfilme in einem einzigen Teil und sind bis zum nächsten Tag um 24 Uhr gültig", so Vodafone in der Pressemeldung. Wir von Vodafone wollen uns nicht nur dafür entschuldigen und halten, sondern auch von diesem Incentive lernen, wo die meisten Schwierigkeiten mit dem 4G-Empfang und der Nachrüstung auftreten.

Inwieweit sich die großen Mengen an Daten auf die bereits geringe Netzwerkqualität am Standort des Beschwerdeführers auswirken und ob er das Datenaufkommen überhaupt ausnutzen kann, ist natürlich eine andere Frage. Doch: Das Datenaufkommen ist nicht nur am Problemort gültig, sondern dort, wo Sie rechtzeitig sind. Bei Vodafone wird nicht angegeben, wie lange die Handlung gültig ist.

Die von Vodafone genannten Konditionen finden Anwendung. Möglicherweise ist das Übernahmeangebot am 27. September 2016 wieder abgelaufen.

Mehr zum Thema