Vodafone Prepaid Allnet

Prepaid Allnet von Vodafone

falls Sie einen Smartphone- oder Allnet-Tarif gebucht haben. Die CallNow-Karten von Vodafone können z.B. auch in jedem Handy-Shop erworben werden. Kundin für alle Nutzer des Vodafone CallYa Prepaid-Angebots.

Bestellen Sie Vodafone PrePaid Allnet Flat trotz Schufa, ohne Schufa-Check, mit negativer Bonität. Kaufen Sie PrePaid trotz Schufa und Handy dazu.

Vodafone, Telekom und Co:

Die Jugend (Prepaid-Tarif)

Das Handy benutzt der junge Mensch vor allem zum Surfing. Der Teenager benutzt die Video-Telefonie vor allem, um mit seinen Freundinnen und Bekannten zu telefonieren. Damit er die Ausgaben im Griff hat, wollen seine Mütter keinen Vertragsabschluss, sondern nur einen Prepaid-Tarif. Wird die Gutschrift aufgebraucht, entstehen keine weiteren Mehrkosten. Mit Prepaid-Tarifen ist die Zeit für Discounter gekommen - hier erreicht keiner der großen Provider "sehr gut".

Der DKI sprach aber von " befriedigenden " Ergebnissen: Sieben Provider bekommen "sehr gut" oder "gut", sieben Provider auch "befriedigend" und nur einer mit "ausreichend". Schärfere Anti-Terror-Gesetze untersagen ab sofort den Vertrieb von anonymen Vorzugskarten. Am billigsten sind die beiden Unternehmen mit je 8,99 EUR pro Jahr. Die Tatsache, dass beide Preise nur "befriedigend" eingestuft wurden, ist jedoch auf das geringe Datenaufkommen von je 750 MB zurückzuführen, das weit unter den Ansprüchen des jungen Beispielkunden lag.

Durchschnittlich entstehen monatlich rund 20 EUR - am höchsten ist die Telekom mit 34,85 EUR für "MagentaMobil Star L " und der doppelten Variante "SpeedOn L" (für das Datenvolumen). Auch wenn 13 der 15 Preise in deutschen Netzen (außer blue und yourfone) ein allnet flat oder free anbieten, können einige Tücken im Kleinformat auftauchen.

Mit Vodafone ist die Download-Geschwindigkeit mit bis zu 500 Mbit/s wieder sehr hoch - aber wenn nach dem Konsum kein neuer Datenträger geladen wird, ist nicht einmal das Surfing mit reduzierter Rate möglich.

CalYa Allnet Flat: Doppelte Datenmenge, gleiche Preise

Die Vodafone übernimmt die Bedingungen der Flatrate für Call-Ya Allnet und stellt den Anwendern das zweifache des Datenvolumens zur Verfügung. Die Offerte ist ab jetzt gültig und kann teilweise über die jeweilige Vodafone-Website bestellt werden. Nur die Allnet Flat der CallYa-Serie erhält ein Update von Vodafone. Künftig bieten die Tarife das Zweifache des Datenvolumens zum selben Betrag.

Dies bedeutet, dass der Preis jetzt 2 GB Daten statt nur 1 GB umfasst. Dabei hat die Call-Ya Allnet Flate eine Dauer von vier wochen und kostet ebenfalls weitere 22,50 EUR. Inbegriffen ist eine Pauschale für Telefongespräche und SMS in alle deutsche Mobilfunknetze. Wer sich rechtzeitig für den Preis entscheidet, erhält ein einmaliges Volumen von 10 GB als Geschenk.

Ersteres läuft aus, wenn es nicht innerhalb des angegebenen Zeitraums verwendet wird, letzteres kann jeden Montag neu buchbar sein. Die Allnet-Flatrate kann auch in anderen Ländern Europas ohne Zusatzkosten verwendet werden. Die Datenmenge ist dagegen voll verfügbar. Sie können die Call-Ya Allnet Flatrate über die Vodafone-Website oder über die MeinCallYa-App buchen.

Mehr zum Thema