Was Bedeutet Allnet Flat

Wie ist Allnet Flat gemeint?

Die Allnet Flat Comfort ist die richtige Wahl für alle, die sorglos telefonieren, SMS schreiben und im Internet surfen wollen. Viele Mobilfunkanbieter bieten mittlerweile Allnet Flats an - auch mit Mobiltelefonen. Die Abkürzung APN steht für Access Point Name und bedeutet "Access Point Name". Enthält der Mobilfunktarif keine Netzpauschale oder Inklusivminuten, wird die Gesprächszeit nach dem angegebenen Takt berechnet. Wann zahlt sich die Allnet Flat im Vergleich zur Prepaid-Karte aus?

Mit dem Allnet Flat Comfort mobil Telefonieren & Wellenreiten

Die Allnet Flat Comfort ist die ideale Lösung für alle, die sorglos anrufen, SMS verfassen und im Netz unterwegs sind. Für einen vorteilhaften Monatsgrundpreis erhalten Sie eine Wohnung im dt. Festnetz und in allen DWH. Außerdem erhalten Sie eine Internet-Flatrate mit einem monatlich hohen Datenvolumen von 500 MB und eine SMS-Flatrate in alle Mobilfunknetze Deutschlands.

Einrichten des Telefons - So richten Sie Ihr Telefon richtig ein

Smart-Phones sind heute eines der bedeutendsten Kommunikationsmedien. Diese Anleitung erklärt, was APN bedeutet und wie Sie Ihr Telefon richtig einrichten. Wie ist APN gemeint? Das Kürzel APN steht für Access Point Name und bedeutet "Access Point Name". Über die APN-Einstellungen können Sie bestimmen, mit welchem mobilem Internetzugang oder Access Point Sie sich einwählen.

Jeder Provider hat sein eigenes APN-Profil mit eigenen Zugriffsdaten. Tragen Sie diese Angaben in Ihr Handy ein, es will sich mit diesem einloggen. Wie werden die APN-Einstellungen vorgenommen? In den APN Profilen der Provider sind unterschiedliche Elemente enthalten. Wenn Sie unterschiedliche Provider zum Internetsurfen benutzen, sollte der Namen angeben, welcher Provider gerade inaktiv ist.

Manche Provider verwenden verschiedene Access Points für Vertrags- und Prepaid-Kunden. Jeder surft hier im Internet. Für den Verbindungsaufbau zum Internet müssen noch Username und Kennwort angegeben werden. Die Telekom fragt immer nach Ihrem Kennwort und Benutzernamen. Beide Angaben müssen bei E-Plus nicht mehr gemacht werden und bei E-Plus genügt der Username ohne Kennwort.

Schließlich kommen wir zur Dial-In -Nummer als letztem Bestandteil Ihrer APN-Einstellungen. Die folgende Übersicht gibt einen Einblick in die wesentlichen Betreiber und die APN-Einstellungen. In der Regel werden die APN-Einstellungen beim ersten Einstecken der SIM-Karte vom Betreiber auf das Handy umgeschaltet. Wenn Sie die APN-Einstellungen manuell verändern müssen, stehen Ihnen hier alle Angaben im Direktvergleich zur Verfügung:

Mehr zum Thema