Welcher Handytarif

Die Handytarife

Sollten Sie im Test "Welcher Mobilfunktarif passt zu mir" ein falsches Ergebnis berechnet haben - kein Problem mit einfach. Was ist der günstigere Handytarif? Ältere Handytarife im Test & Vergleich: Welcher Handyvertrag ist für ältere Menschen empfehlenswert? Wer einen neuen Mobilfunktarif abschließen oder ändern will, fragt sich. Der Mobilfunktarif muss dem Nutzertyp entsprechen.

Ersparnis bis zu 50 prozentig

Da brauchen Sie sicherlich einen anderen Handytarif als die Grosseltern oder eine 4-köpfige Fami. Aber welcher Mobilfunktarif ist für welchen Benutzer geeignet? Welche Tarife passen zu welchem Nutzungsmuster? Verivox rät zur Flatrate: Eine Pauschale, die in der Regel zum Wellenreiten und Telephonieren geboten wird, manchmal auch mit SMS-Flatrate. Aber die Fachleute warnen: Wenn Sie mehr Anrufe tätigen, sind Minutentarife in der Regel wesentlich billiger.

Das Verivox-Minuten-Paket - ein Kontrakt mit festen Gratisminuten, ein Datenpaket für das Netz und eine bestimmte Zahl von SMS pro Kalendermonat. Ist die monatliche Quote jedoch ausgeschöpft, weisen Fachleute darauf hin, dass häufig wesentlich teurere Tarife aufkommen. Mobile Nutzer, die viel im Netz herumlaufen, benutzen oft ein grösseres Bildschirmmasken.

Laut Verivox ist dafür eine Speicherkarte geeignet - eine SIM-Karte für das bewegliche Netz, wenn Sie mit Ihrem Notebook oder Tablett mobil navigieren wollen. Welche Datenmenge benötige ich? Wenn Sie nur Ihre Mails abrufen, WhatsApp verwenden und ab und zu im Netz browsen, können Sie mit einem geringeren Datenumfang auskommen als jemand, der über das Netz musiziert oder viele Bilder auflädt.

In Verivox finden Sie einige wenige Anwendungsbeispiele. Mithilfe von 500 MB können Sie entweder: Datenfresser: Wenn möglich, sollten Sie beim Navigieren Smartphones oder Tablet-Apps und Websites verwenden. Diese sind in der Regel schmaler aufgebaut und benötigen wesentlich weniger Daten als die Standard-Computerversion. Auch über die Einstellung für den Datenkonsum im Mobiltelefon oder über kostenlose Anwendungen können Sie sehen, wie viel Lautstärke für was verwendet wird.

Der Kauf zusätzlicher Packages ist in der Regel wesentlich kostspieliger als die Wahl eines Vertrags mit einem größeren Datenaufkommen. Christine Steffen von der Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen berät jeden, der einen Handyvertrag unterschreibt oder zu einem anderen Provider geht, sollte auf jeden Fall das kleine Blatt durchlesen. Bei einem Vertragsabschluss sollte man sich auch einmal genauer ansehen, was passiert ist", sagt die Fachfrau Christine Steffen.

Loyalität lohnt sich oft nicht mit Mobilfunkverträgen, meinen die Fachleute des Vergleichsportals Verivox. Die Vorgängermodelle oder verwendete Mobiltelefone sind viel billiger.

Auch interessant

Mehr zum Thema