Winsim Tarife

Preise Winsim

Schauen Sie sich unsere winSIM-Angebote an! winSIM: Tarife für Handys und mobiles Internet. winSIM. Sie finden hier alles, was Sie über WinSIM wissen müssen: Preise, Preise, Erfahrungen und vieles mehr. Finden Sie jetzt günstige winSim-Tarife mit oder ohne Smartphone!

In der Übersicht finden Sie alle Details und Tarife des Mobilfunkanbieters winSIM.

Tarife, Offerten & Kostenfalle (2018)

Die Anbieterin WinSim ist einigen Anwendern für ihre niedrigen Tarife mit viel Internet-Datenvolumen bekannt. Aber da der Betreiber nicht im Fernsehen wirbt, wissen viele Menschen nichts über Tarife, Offerten & Kostenfalle. Ich habe hier alles zusammengefaßt, was Sie über den mobilen Discounter wissen müssen - von laufenden Tarifaktionen über Kontaktinformationen mit Hotline bis hin zu Fragen zum Netzwerk.

WinSim-Tarife, die oft als Angebot oder Promotion angeboten werden, sind gekennzeichnet durch günstige Tarife, verbunden mit einer Internet-Flatrate mit recht großem Datenaufkommen (2GB, 3GB, 5GB, 10GB). Wie sich die Tarife vergleichen, habe ich untersucht - und in die dazugehörigen Angebotsartikel eingetragen. Hinzu kommen Informationen darüber, welche Punkte beim Einsatz des Tarifs zu beachten sind.

Das sind die Handytarifangebote, die aktuell zu empfehlen sind bzw. die Sie sich ansehen sollten: Mit WinSim LTE All erhalten Sie eine sehr preiswerte Allnet-Flatrate mit viel Datenaufkommen ab 8,99?/Monat. Anmerkung: Bei vielen Angeboten erhöht sich der Kurs jedoch nach 24-monatiger Laufzeit - also sollten Sie sich vor Abschluss des Geschäfts genauer ansehen, ob der Kurs langfristig gültig ist.

Oder: Providerwechsel nach zwei Jahren. Empfohlen werden auch die PremiumSim LTE-Tarife und die Simply LTE-Verträge - sie bieten einige der besten Mobilfunktarife im Vergleich. Zum Beispiel wird die Verbindungsgebühr in der Regel erheblich ermäßigt. WinSim ist der Mobilfunkanbieter Brillisch. Drillischs Marketingstrategie basiert auf niedrigen Preisen und attraktiven Angeboten - oft sind hier die günstiger geworden.

Wenn Sie sich bei WinSim über ein Angebot oder Ihren eigenen Auftrag erkundigen möchten, erreichen Sie den Provider über die Anschrift von Drillisch: Darüber hinaus hat der Mobilfunkanbieter für seine Kundinnen und Kunden je nach Belieben diverse Telefonhotlines geschaltet: Was ist das Internet? Natürlich hat WinSim kein eigenes Netzwerk, sondern vertraut bei der Umsetzung seiner Tarife auf das O2-Netzwerk von Telefónica.

Auch mit LTE, dem schnelleren Standard für das mobile Internet, werden viele Tarife geboten - in der Regel LTE-Tarife. Damit entsprechen Netzwerkabdeckung und Netzwerkqualität von WinSim weitestgehend der von O2 und E-Plus. So liegt das Netzwerk im Gegensatz zu den Mobilfunknetzen hinter der Telekom (D1) und der Firma D2, aber in urbanen Gebieten ist das O2-Netzwerk meistens recht gut nutzbar.

Alle wichtigen Informationen zur Netzwerkabdeckung und Netzwerkqualität habe ich im Beitrag über das WinSim-Netzwerk: Welche Netzwerke werden von WinSim genutzt? Bei den meisten neuen WinSim-Mobilfunktarifen ist eine Datenautomation integriert, d.h. wenn Sie Ihr gebuchte Datenmenge überschreiten, wird das Volumen der Daten neu gebucht: Im schlimmsten Fall zahlen Sie sechs Euros für 300 MB mehr.

Im Regelfall kann diese automatische Datenfunktion nicht deaktiviert werden; in der Regelfall ist in den Kursdetails folgendes enthalten: "Die automatische Datenfunktion ist ein fixer Tarifbestandteil". Weitere Informationen finden Sie im Beitrag zur WinSim-Datenautomatisierung. Wenn Sie dies nicht wünschen, wählen Sie am besten einen Mobilfunktarif ohne automatische Datenübertragung von einem anderen Provider. Anmerkung: Wenn Sie einen Preis ab dem 2. Januar 2018 reserviert haben, können Sie die automatische Datenverarbeitung mit WinSim aufheben.

Bei den neuen Preisen kann die Funktionalität abgeschaltet werden. Diese Tarife können in der Regel zum Ende eines Monats mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen gekündigt werden, einige Kontrakte haben jedoch eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Der Provider stellt in seinen Serviceinformationen ganz vage fest: "Sie können Ihren Auftrag in Ihrer privaten Service-Welt zu den festgelegten Konditionen auflösen.

"Nach den Tarifbestimmungen muss die Beendigung jedoch in der Regel in schriftlicher Form, d.h. per Post, Telefax oder E-Mail geschehen. Dies muss von WinSim ausgeschaltet werden. Mit WinSim abbrechen: bequem und unkompliziert per Online-Abruf. Wenn Sie Ihre bisherige Mobilfunknummer zu WinSim mitbringen möchten, können Sie dies tun. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass der Diskonter nicht immer einen Zuschlag für die Nummernübertragbarkeit erbringt.

Sie müssen also zwischen 25 und 30 EUR an den bisherigen Provider für die Nummernübertragbarkeit abführen. Wenn Sie noch einen befristeten Vertrag haben, gilt: "Der Vertrag darf nicht länger als 120 Tage in der Gegenwart und nicht länger als 85 Tage in der Gegenwart enden", so der Ausrüster.

Falls Sie Ihre Mobilfunknummer zu einem anderen Provider bringen möchten, werden ca. 30 EUR einbehalten. Nummernportierung: So portieren Sie die Mobilfunknummer. Diese klassifiziert Sie gemäß der EU-Roamingverordnung vollautomatisch in einen Tarif: Nichtsdestotrotz können die Provider immer noch Alternativen in der EU bieten - die oft schlimmer sind als der reglementierte Tarifen.

Auch interessant

Mehr zum Thema