Wlan Flatrate Vergleich

Vergleich der Wlan-Flatrate

Webcube für den Empfang von LTE-Internet über das WLAN-Netzwerk. WLAN Router und surfen schneller mit wenigen Tricks! auch der passende Vertrag, um das Tablett auch außerhalb des WLAN-Bereichs nutzen zu können. Das monatliche Inklusivvolumen an UMTS- oder LTE-Flatrates kann durch WLAN-Angebote eingespart werden. Vergleich der Mobilfunktarife mit der Hotspot-Nutzung.

DSL Power Flach 16 mit WLAN-Router für ?16,99

Bei der WEB. während der Mindestvertragsdauer von 24 Monate 16,99? kosten. Die DE DSL Power-Flat-16-Kunde erhalten einen DSL-Anschluss mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 16 Mbit/s inklusive einer uneingeschränkten Internet-Flatrate sowie einen Festnetzanschluss mit einer Flatrate für Gespräche ins dt. Netz und 3 Telefonnummern. Für die ersten beiden Jahre gelten die reduzierten Grundpreise von 16,99 EUR.

Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, erhöhen sich die Monatskosten danach auf 29,99 EUR. DSL Power Wohnung 50. Bei einem Einstiegspreis von 21,99 EUR pro angefangenem Tag ist es möglich, mit bis zu 50 MBit/s stromabwärts ohne Mengenbegrenzung oder Throttling (stromaufwärts bis zu 10 MBit/s) im Internet zu surfen. 2.

Eine Telefonverbindung mit bis zu 10 Telefonnummern und einer Festnetz-Flatrate ist inbegriffen. Auch hier werden nach dem Auslaufen der Mindestvertragsdauer die Monatskosten erheblich anwachsen. Der Grundpreis liegt bei 34,99 EUR. Gespräche zu Mobiltelefonen kostet 19,9 Cent/Minute. Für den Festnetzverbund mit 1&1 gibt es kein eigenes Allnetz-Flair. Neue Kunden bekommen die erforderliche DSL-Hardware in einem WLAN-Router mit eingebautem Funkmodem ohne Aufpreis.

Die DE-Clubmitglieder erhalten einen weiteren Clubvorteil in Gestalt von 30 EUR Anfangsguthaben bei der Angebotsbestellung (Abrechnung ab dem vierten Monat des Vertragsabschlusses). In den Tarifangaben von 312 EUR resultiert ein Preisnachlass von 13 EUR pro Monat. Die Einsparungen sind im Vergleich zum aktuellen Stammkundenangebot von 1&1 nicht ganz so hoch.

Ein vergleichbares Vergleichsangebot bei 1&1 heißt "DSL 16?". Mit (!) gleichem Umfang kosten die ersten 12 Monate 14,99 EUR, dann wie bei WEB. Deutschland ab dem dritten Jahr 29,99 EUR. Der Westerwaldbetreiber erhebt im ersten Jahr eine Grundvergütung von 16,99 EUR.

Anschließend entstehen monatliche Gebühren von 29,99 EUR (Hinweis: bei WEB. DSL Power-Flat 50, der Kurs erhöht sich nach 24-monatiger Laufzeit auf 34,99 ?). Der WLAN-Router kostet 3 EUR pro Jahr. Der Kunde erhält ohne monatliche Hardware-Zuschläge nur einen Kabelrouter mit eingebautem DSL-Modem von 1&1.

Mindestens solange man am Ende der Mindestvertragsdauer wieder aussteigt, gibt es derzeit kein billigeres Angebot aus DSL-Anschluss, Internetflach, Fernsprechanschluss und Festnetz-Flach.

Auch interessant

Mehr zum Thema